RSG Öpfingen bei Turnieren stark vertreten

Lesedauer: 5 Min
Hat ihren ersten Turnierstart mit Bravour gemeistert: Maxime Füß von der RSG Öpfingen mit Rich River.
Hat ihren ersten Turnierstart mit Bravour gemeistert: Maxime Füß von der RSG Öpfingen mit Rich River. (Foto: RSG Öpfingen)
Schwäbische Zeitung

Die Reiter der RSG Öpfingen haben quer durch alle Klassen bei unterschiedlichen Turnieren zahlreiche Siege und Platzierungen erzielt. Ein besonderer „Sonnenstrahl“ erfreute die Öpfinger: Die jüngste Reiterin im Team, Maxime Füß, legte einen perfekten ersten Turnierstart hin.

Bei dem Turnier in Oberelchingen platzierte sich die Nachwuchsreiterin mit Rich River bei ihrem ersten gemeinsamen Turnierstart überhaupt in einem Springreiter-Wettbewerb auf dem dritten Rang. Einen weiteren Erfolg verbuchte Yeliz Demirel in einer Springprüfung der Klasse A*, in der sie sich mit Lucky Lou den fünften Platz sicherte. In der Prüfung für Nachwuchspferde, einer Springpferdeprüfung der Klasse A**, holte sich Michael Füß mit Valegro den Sieg und belegte mit Lyjanera den sechsten Platz. Oliver Groll wurde in dieser Prüfung mit Untouchable Vierter.

In Gerstetten ritt Jannik Kästle mit Lennox in der Springprüfung der Klasse A* auf den fünften Platz. In einer weiteren Springprüfung der Klasse A** musste er sich knapp geschlagen geben und wurde Zweiter. Die Springprüfung der Klasse L mit Stechen schloss Franziska Kästle mit Nabuco auf dem dritten Platz ab.

Zwei Siege gab es für die RSG Öpfingen beim Turnier in Biberach. Der erste Erfolg ging an Franziska Kästle mit Nabuco in einem Punktespringen der Klasse L mit Joker, den zweiten Sieg erzielte Nina Ganzenmüller mit Day Dream in einer Stilspringprüfung der Klasse A*. Auch Barbara Endlichhofer mischte mit Electric Termie vorne mit: Die beiden platzierten sich in einer Stilspringprüfung der Klasse L mit Stechen auf dem dritten Platz.

Sieg für Michael Füß in Tettnang

In Tettnang zeigten sich die jungen Pferde von ihrer besten Seite. Die Springpferdeprüfung der Klasse A** gewann Michael Füß mit Lyjanera, Josefin Füß platzierte sich direkt dahinter mit Louis auf dem zweiten Platz, gefolgt von Oliver Groll und Untouchable auf dem sechsten Rang.

Zwei Reiterinnen aus Öpfingen waren in der Springprüfung der Klasse A** in Illertissen gut vertreten: Bernadette Grünwald erzielte in dieser Prüfung mit Etana den sechsten Platz, Barbara Endlichhofer wurde mit Electric Termie Siebte.

In Waldstetten wurde Nina Ganzenmüller mit Le Vita in einer Springpferdeprüfung der Klasse L mit dem dritten Platz belohnt. Zudem holte sie sich mit Day Dream den Sieg in der Staffettenspringprüfung der Klasse A*.

Das Turnier in Heidenheim-Aufhausen verlief für die Öpfinger Reiter mit vielen guten Platzierungen. Einen Sieg holte sich Michael Füß mit Valegro in der Springpferdeprüfung der Klasse A**, direkt dahinter platzierte sich Oliver Groll mit Untouchable. In einer anderen Springpferdeprüfung der Klasse A** ließ Josefin Füß mit Louis die Konkurrenz hinter sich und holte sich den verdienten Sieg. Mit ihrem zweiten Pferd, Deal de Blondel, landete sie auf dem dritten Platz. Bernadette Grünwald platzierte sich in dieser Prüfung auf dem fünften Rang. Platz fünf und sieben holte sich Michael Füß mit seinen Pferden Misses Jones und Lyjanera in der Springprüfung der Klasse L.

In der Springpferdeprüfung der Klasse L ritt Michael Füß mit Ostwind auf den sechsten Platz und Oliver Groll mit Untouchable direkt dahinter auf den siebten Platz. Zum Abschluss des Turniers startete Michael Füß mit seinem Pferd Ostwind in der Springprüfung der Klasse M* mit zwei Phasen durch und gewann diese Prüfung souverän. Mit Centus verbuchte er in einer anderen Springprüfung der Klasse M* den sechsten Rang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen