Neuer Öpfinger Projektchor soll sich finden

Lesedauer: 2 Min
Schon in der Vergangenheit haben die Projektchöre des Öpfinger Liederkranzes für viel Freude bei den Gästen des Weinfests gesorg
Schon in der Vergangenheit haben die Projektchöre des Öpfinger Liederkranzes für viel Freude bei den Gästen des Weinfests gesorgt. (Foto: Archiv- ef)
Schwäbische Zeitung

Im Herbst ist es wieder so weit. Das traditionelle Weinfest des Liederkranzes Öpfingen findet heuer am 20. und 21. Oktober statt. Am Samstagabend soll erneut ein Konzert mit dem Frauenchor aus Munderkingen und dem Liederkranz Öpfingen stattfinden. Mit dabei sein soll auch in diesem Jahr wieder ein eigens dafür zusammengestellter Projektchor.

Wie in den vergangenen Jahren wollen die Verantwortlichen des Liederkranzes wieder einen Projektchor gründen, der aus Jugendlichen und Erwachsenen besteht. Die bunte Mischung aus Jung und Alt sowie aus den verschiedensten Musikstücken ist beim Publikum des Weinfestes stets ein Höhepunkt des Abends. Ziel ist nun, bis zum 30. August eine „singkräftige“ Truppe zusammenzustellen. Die Probezeiten sind dann immer donnerstags von 18.15 bis 19.45 Uhr im Kulturraum im Unteren Schloss. Dabei setzen die Organisatoren wie in der Vergangenheit auf all jene, die Spaß und Freude am Singen haben und auf erfahrene Sänger aus dem Liederkranz. Bis zum Weinfest wird der Projektchor zirka acht Proben haben. Der Chorleiter des Liederkranzes, Tobias Dorow, übernimmt dabei in bewährter Weise das Dirigat der neun Truppe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen