Haus brennt komplett aus: Brandursache weiter unklar

Lesedauer: 2 Min

Der Verteilerkasten in Öpfingen war weder die Ursache für den Brand noch für die Internetstörung.
Der Verteilerkasten in Öpfingen war weder die Ursache für den Brand noch für die Internetstörung. (Foto: dkd)

Seit dem Wohnhausbrand am Wochenende in Öpfingen haben sich einige Bewohner der Vogelsiedlung östlich der Oberdischingerstraße gemeldet, dass ihre Internetleitung defekt sei. Da der zugehörige Verteilerschrank bei dem Brand stark in Mitleidenschaft gezogen worden ist, stand dieser im Verdacht die Ursache zu sein.

Bis zum Montagvormittag ist der Verteilerkasten von den Brandermittlern der Polizei wegen der Ursachensuche versiegelt gewesen, allerdings habe bereits am Montag ein Techniker der Telekom den Schrank im Beisein der Polizei in Augenschein genommen und mit Reparaturarbeiten begonnen. Mittlerweile steht laut einem Sprecher der Polizei fest, dass der Schrank selbst nicht für den Brand verantwortlich ist. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache noch nicht abgeschlossen und kann noch nicht genau sagen, was das Feuer ausgelöst hat. Die Telekom habe der Öpfinger Verwaltung jedoch zugesagt, dass die Störung bis Donnerstagabend behoben sein soll.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen