Feuer im Schweinestall ist schnell gelöscht

Lesedauer: 1 Min

Eine Leuchtsoffröhre hat am Freitag einen Brand in einem Öpfinger Schweinestall verursacht.
Eine Leuchtsoffröhre hat am Freitag einen Brand in einem Öpfinger Schweinestall verursacht. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

In einem Öpfinger Schweinestall ist am Freitagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Der Eigentümer konnte die Flammen aber selbst unter Kontrolle bringen.

Kurz vor 15 Uhr rückten die Rettungskräfte in die Ehinger Straße aus. Dort brannte es in einem Schweinestall. Vermutlich hatte ein technischer Defekt an einer Leuchtstoffröhre den Brand verursacht. Menschen wurden nicht verletzt und auch die Schweine sind wohlauf. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 1500 Euro. Durch das schnelle und beherzte Eingreifen des Eigentümers konnte größerer Schaden verhindert werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen