Öpfinger feiern beim „Fest der Freiheit“ mit

Lesedauer: 3 Min
Das Foto zeigt die Öpfinger Teilnehmer im Garten der Deutschen Botschaft in Prag mit dem berühmten Balkon. Von links: Armin Blak
Das Foto zeigt die Öpfinger Teilnehmer im Garten der Deutschen Botschaft in Prag mit dem berühmten Balkon. Von links: Armin Blakowski, Cornelia Kneißle, Angela Blakowski, Renate Rudolf, Hubert Kneissle, Hermann Rudolf und Wolfgang Reitmayer. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Deutsche Botschaft in Prag hatte zu einem „Fest der Freiheit“ eingeladen. Daran teilgenommen haben auch mehrere Bürger aus Öpfingen.

Vor 30 Jahren, im Sommer und Herbst 1989, haben tausende DDR-Bürger im Garten der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Prag den Weg in die Freiheit gesucht und gefunden. Aus diesem Anlass wurde im Palais Lobkowicz, dem Sitz der Deutschen Botschaft in Prag, ein „Fest der Freiheit“ mit einem vielfältigen Programm veranstaltet. Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Prag, Dr. Christoph Israng.

Am Abend des 30. September 1989 hatte der damalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher vom Balkon der Prager Botschaft den mehreren tausend DDR-Bürgern im Garten der Deutschen Botschaft mitgeteilt, dass „...wir zu Ihnen gekommen sind, um Ihnen mitzuteilen, dass heute ihre Ausreise möglich geworden ist“. Die Ankündigung zu der Ausreise in die Bundesrepublik ging seinerzeit im euphorischen Jubel der Menge unter. An dem Fest teilgenommen hat auch der damalige Bundesinnenminister Dr. Rudolf Seiters, der seinerzeit mit Hans-Dietrich Genscher auf dem Botschaftsbalkon gestanden hat.

Neben Podiumsdiskussionen, Fotoausstellungen und Gesprächsrunden wurde eine Gedenktafel „Züge in die Freiheit“ eingeweiht. Die Öpfinger hatten die Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit Zeitzeugen, was sehr beeindruckend war. Auch die Sängerin und Schauspielerin Jeanette Biedermann war mit vor Ort. Die damals Neunjährige war mit ihren Eltern in die westdeutsche Botschaft in Prag geflüchtet. Bei dem Fest hat sie die Besucher auch mit ihren Liedern begeistert.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen