Oberstadioner Wehr befördert zahlreiche Kameraden

Lesedauer: 4 Min
Beförderungen und Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Oberstadion an.
Beförderungen und Ehrungen standen bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Oberstadion an. (Foto: Feuerwehr)
Schwäbische Zeitung

Auf ein vielseitiges Jahr hat die Feuerwehr Oberstadion bei ihrer Hauptversammlung zurückgeschaut. Denn neben der Großveranstaltung Leistungsmarsch, die von den drei Winkelfeuerwehren Oberstadion, Unterstadion und Grundsheim organisiert wurde, wurde auch viel Zeit in Vorplanung zur Beschaffung eines Logistikfahrzeugs investiert.

Dass dies aber nur nebenher geleistet wurde, zeigen die 295 Einsatzstunden, die die 59 Wehrleute in 25 Einsätzen erbracht haben. Um für die Einsätze optimal vorbereitet zu sein, gab es insgesamt 32 Übungen und die Kameraden haben sich in rund 600 Ausbildungsstunden in den verschiedensten Lehrgängen fortgebildet.

Erster Berufsfeuerwehrtag

Jugendwart Felix Ried berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Erstmals hat ein Berufsfeuerwehrtag stattgefunden, der den jungen Feuerwehrkameraden den Alltag bei der Feuerwehr nahebringen soll. „Die Jugendlichen sind immer mit Begeisterung dabei“, so Felix Ried. Er hob besonders Jan Geiselhart, Marius Schurr und Connor Plankenauer hervor, die bei keiner der Übungen gefehlt haben.

Die laut Kassenprüfer Roland Münz penibel geführte Kasse weist einen deutlich gewachsenen Kontostand auf. Somit konnte Kassier Benedikt Schmucker sowie der gesamte Vorstand von Bürgermeister Kevin Wiest entlastet werden. Anschließend bedankte sich das Gemeindeoberhaupt in seinem Grußwort bei der gesamten Feuerwehr für das große Engagement aller Kameraden.

Wichtiger Teil der Jahreshauptversammlung waren die Wahlen. Nach fünfjähriger Amtszeit musste der gesamte Ausschuss neu gewählt werden. Alle Amtsinhaber waren bereit, ihr Amt erneut anzutreten. Die Feuerwehrleute haben in den Ausschuss gewählt: Jochen Steinle als Kommandant, sein Stellvertreter bleibt Ralf Sauter. Benedikt Schmucker ist weiterhin Kassier. Seine Kasse wird auch in den nächsten fünf Jahren von Roland Münz und Markus Riegger geprüft. Die Schriftführung übernimmt weiterhin Katharina Maier und auch die bisherigen Beisitzer Stefan Kiefer und Markus Riegger wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Zahlreihe Beförderungen

Zudem wurden bei der Hauptversammlung zahlreiche Feuerwehrkameraden befördert, das übernahm Bürgermeister Wiest. Feuerwehranwärter sind nun Reinhold Hepp, Matthias Münst, Nico Lock, Jan Geiselhart und Niklas Geiselhart. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Manuel Stöhr, Jonas Schosser, Markus Weiß und Kilian Ege. Zum Oberfeuerwehrmann aufgestiegen sind Manuel Gnann und Fabian Traub. Stefanie Kiefer ist jetzt Hauptfeuerwehrfrau. Felix Ried wurde zum Löschmeister befördert und Simon Rueß zum Oberlöschmeister.

Zur großen Freude des Kommandanten gab es auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Kameraden, die in zwei Gruppen das Leistungsabzeichen in Silber erfolgreich absolviert haben. Auch hier zeige sich wieder die gute Zusammenarbeit der Winkelfeuerwehren, denn Kevin Wiest konnte auch Christopher Hog aus Grundsheim, der mit den Kameraden aus Oberstadion das Abzeichen erlangt hat, die silberne Spange übergeben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen