Neue Spielgeräte für Schüler aufgebaut

Lesedauer: 3 Min
Schulleiter
Schulleiter (Foto: SZ- khb)
khb

„Der erste große Schritt zum neuen Spielplatz im Pausenhof der Christoph-von-Schmid-Schule ist getan“, sagt Oberstadions Bürgermeister und Vorsitzender des Grundschulverbands Kevin Wiest. Vor Kurzem wurde ein Kletterhaus mit Sprossenwänden, Hangelseilen und Rutsche bei der Schule aufgebaut. Ein Trampolin und weitere Spielgeräte werden im kommenden Jahr folgen. Hintergrund des neuen Konzepts, so Rektor Tobias Tress, sei der veraltete Pausenhof gewesen, der zwar viele Unfallgefahren barg, aber keine Spielgeräte hatte. „In unserer Schule wird viel Wert auf bewegte Pausen gelegt. Deshalb wurde der Pausenhof umgestaltet und er wird nun schrittweise mit Geräten bestückt“, so Tress.

Fallschutzmatten wichtig

Bei der Planung des Hofs seien Lehrer, Eltern und Kinder mit im Boot gewesen, sagt Kevin Wiest. „Alle haben ihre Wünsche und Vorstellungen eingebracht. Ich bin froh, dass der Hof inzwischen umgebaut ist und freue ich mich, dass mit dem großen Kletterhaus jetzt ein weiterer wichtiger Schritt getan wurde.“ Eine Umfrage unter den Grundschülern habe ergeben, dass sich die Kinder ein Kletterhaus mit Rutsche und ein Trampolin wünschen“, ergänzt Rektor Tress. „Das Kletterhaus steht jetzt und das Trampolin wird im kommenden Jahr folgen.“ Rund 23 000 Euro für das Kletterhaus und 10 000 Euro für Fallschutzmatten am Boden hat der Grundschulverband investiert. „Der Fallschutz war uns allen besonders wichtig, um die Verletzungsgefahr für die Kinder zu minimieren“, sagt Bürgermeister Kevin Wiest.

„Jetzt können die Kinder balancieren, hangeln, klettern, rutschen und sich im verbliebenen Freibereich des Pausenhofs weiterhin mit unseren anderen Spielzeugen intensiv bewegen“, freut sich der Rektor. Insgesamt wird der Grundschulverband, finanziert über drei Jahre, knapp 60 000 Euro in den neuen Pausenhof der Oberstadioner Schule investieren.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen