Junge Musiker präsentieren sich in Obermarchtal

Lesedauer: 3 Min
Die jungen Musiker haben ihr Können unter Beweis gestellt.
Die jungen Musiker haben ihr Können unter Beweis gestellt. (Foto: verein)
Schwäbische Zeitung

Der Förderverein der Musikkapelle Obermarchtal hatte am Sonntag Eltern, Großeltern und Freunde der jungen Musiker zum Jugendvorspielnachmittag eingeladen. Zum 27. Jugendvorspielnachmittag der Musikerjugend des MV Obermarchtal war die Gemeindehalle Obermarchtal wieder gut besucht.

Die Jugendleiterin Simone Gröber begrüßte in der voll besetzten Halle viele Zuhörer zu diesem weiteren Höhepunkt des Ausbildungsjahres. Zahlreiche junge Musikschüler aus den Gemeinden Obermarchtal, Untermarchtal und Rechtenstein bewiesen in den einzelnen Beiträgen, dass sie den richtigen Weg eingeschlagen haben, das Spielen eines Instruments im Musikverein zu erlernen. In bewährter Form hatten die Musiklehrer der Musikschule Munderkingen und die Lehrer der Blockflöten mit den Kindern und Jugendlichen die Einzel- und Gruppenvorträge ausgesucht und eingeübt. Beschwingt, locker und mit sichtlichem Spaß am Vortrag musizierten die Jungen und Mädchen und brachten mit ihren musikalischen Arrangements gute Unterhaltung in die Halle.

Den Auftakt bestritten in diesem Jahr die Blockflötenkinder. Diese werden von eigenen Nachwuchsmusiker ausgebildet. Danach folgten das hohe Blech, Leitung Marek Scheliga, gefolgt vom tiefen Blech, Leitung Hannes Färber. Außerdem zeigten die Querflöten, Leitung Christian Prader, die Klarinetten, Saxophone,Leitung Dietmar Huber, und der Schlagzeugnachwuchs, Leitung Hubert Müllerschön, ihr Können. Wieder war das Programm bunt gemischt und reichte von Volksmusik, über Blues und Swing zu Arrangements aus der Musical- und Filmmusik. Für jeden musikalischen Geschmack wurde in den Einzel- und Gruppenvorträgen etwas geboten.

Zum Abschluss spielte die Jugendkapelle des Musikvereins bestehend aus den Ausbildungsgruppen 2010 bis 2016 unter der Leitung von Carolin Schmid. Sie hat sich bereit erklärt die Jugenddirigentin Christine Burgmaier während ihrer Abwesenheit zu vertreten. Was sie sichtlich mit Bravour meisterte. Folgende Jungmusiker stellten sich erfolgreich der Jury bei „Jugend musiziert“: Jessica Metzger und Fritz Härle erzielten jeweils den ersten Preis in ihrer Alterskategorie. Fritz Härle aus Untermarchtal wurde aufgrund seiner Leistung zum Bundeswettbewerb weitergeleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen