Experten sprechen zu Wirtschaftsthemen am Studienkolleg Obermarchtal

Lesedauer: 3 Min
Aufmerksam folgen die Schüler ihrem Gastredner.
Aufmerksam folgen die Schüler ihrem Gastredner. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Wie spannend wirtschaftliche Zusammenhänge sein können, haben die Schüler des Studienkollegs Obermarchtal jetzt bei zwei Gastvorträgen am Studienkolleg Obermarchtal im Kurs Wirtschaft/Wirtschaftsethik der Jahrgangsstufe 2 erlebt.

Bereits zum dritten Mal war Sascha Bertoli von der Deutschen Bundesbank in Stuttgart im Studienkolleg Obermarchtal zu Gast und erläuterte dort den Schülern die Finanzkrise, in der Europa immer noch stecke. Er machte vor allem verständlich, welche Zusammenhänge zu dieser Krise geführt haben, wie sie sich äußert und welche Maßnahmen den Finanzpolitikern zur Verfügung stehen und eingesetzt werden, um eine solche Krise zu bewältigen.

In ganz anderer Weise ging es auch beim zweiten Vortrag um Wirtschaft und Geld. Bernd Villhauer, Geschäftsführer des Weltethos-Instituts der Universität Tübingen, machte keinen Hehl daraus, dass der Zusammenhang zwischen Ethik und Geld auch ihn fasziniert. Sein Schwerpunkt liegt allerdings darin, philosophisch über das Wirtschaften selbst nachzudenken.

Das Institut Weltethos tut dies auf der Grundlage des Ansatzes von Professor Hans Küng, dass sich Menschen aus allen Kulturen über gemeinsame Werte verständigen können. Was als Dialog der Kulturen und Religionen begann, führe das Weltethos-Institut im Bereich der Wirtschafts- und Globalisierungsethik fort. Villhauer vermittelte vor allem, worin er die Aufgaben und Chancen der Wirtschaftsethik sieht.

Ethik habe eben nicht in erster Linie die Aufgabe, mit erhobenem Zeigefinger auf Missstände hinzuweisen. Wirtschafts- und Unternehmensethik könne Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, auf Schwierigkeiten aufmerksam machen und vor allem auch den friedvollen Dialog zwischen Kulturen fördern – auch und gerade in einer zunehmend globalisierten Wirtschaft. Wirtschaftliche Bildung und ethisches Nachdenken seien zwei Aspekte, die sich gegenseitig wunderbar ergänzen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen