Endspurt fürs Konzert mit Peter Maffay – das müssen Fans und Anwohner beachten

Lesedauer: 5 Min
Peter Maffay kommt am 19. Dezember ins Kreuz nach Obermarchtal.
Peter Maffay kommt am 19. Dezember ins Kreuz nach Obermarchtal. (Foto: Carsten Rehder/dpa)

Die Aufregung in Obermarchtal ist groß, denn bald ist es soweit und Peter Maffay kommt zu Besuch. Für viele Fans schien die Nachricht, die Anfang der Woche verkündet wurde wohl wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Mittlerweile steht auch das Rahmenprogramm für den Auftritt des deutschen Sängers am 19. Dezember in Obermarchtal.

Starken Zusammenhalt in der Gemeinde haben im Vorfeld des Konzerts dabei nun die Vereine von Obermarchtal bewiesen. Denn dank ihnen gibt es nun auch ein offizielles Rahmenprogramm am 19. Dezember. „Die Vereine bieten jetzt eine Art Weihnachtsmarkt an“, sagt Herbert Knab.

Alle waren sofort dabei und haben sich über die Idee gefreut

Herbert Knab, Kreuz-Inhaber

Überreden musste der Kreuz-Inhaber dabei niemanden. „Alle waren sofort dabei und haben sich über die Idee gefreut“, betonte Knab. Mittlerweile seien alle Obermarchtaler Vereine mit dabei und laden die Gäste am Konzerttag ab 17 Uhr rund um das Kreuz zum „Obermarchtaler Weihnachtsdorf“ ein.

Bürgermeister Martin Krämer (links) und Kreuz-Inhaber Herbert Knab zusammen mit Dominik Gebauer von Radio 7.
Bürgermeister Martin Krämer (links) und Kreuz-Inhaber Herbert Knab zusammen mit Dominik Gebauer von Radio 7. (Foto: Radio 7)

„Jeder Verein wird etwas anbieten, Buden für die Stände haben wir bereits organisiert“, so der Besitzer, der sich bereits sehr auf das große Ereignis in seiner Kneipe freut.

Straßen werden abgesperrt

Nachdem der Sieg der Obermarchtaler Kneipe klar war, musste es auch ganz schnell gehen. Vertreter des Radiosenders waren Anfang der Woche vor Ort, um die Möglichkeiten für verschiedene weitere Attraktionen rund um das Konzert anbieten zu können.

„Wir haben eine verkehrsrechtliche Anordnung beim Landratsamt eingeholt, mit der wir die Straßen rund um die Kneipe absperren können“, erklärt Bürgermeister Martin Krämer.

Damit soll die Sicherheit der Gäste gewährleistet sein. Mit im Boot sei auch die Feuerwehr, die mit ihren Fahrzeugen die Straßen absperren wird.

Betroffen von der Sperrung sind am 19. Dezember der Mühlweg, Stangenberg sowie die Sebastian-Sailer-Straße. Die Sperrung gilt von 15.30 bis 24 Uhr. Zudem wird auch das Deutsche Rote Kreuz vor Ort sein.

Nachtruhe soll eingehalten werden

Auch wenn in Obermarchtal am Donnerstag wohl Ausnahmezustand herrschen wird – Bürgermeister Krämer betont, dass die Feierlichkeiten vor der Kneipe um 22 Uhr enden werden, um auch die Nachtruhe einzuhalten.

 Das Kreuz in Obermarchtal. Zahlreiche Bands, national und international bekannt, sind in den vergangenen 20 Jahren hier aufgetr
Das Kreuz in Obermarchtal. Zahlreiche Bands, national und international bekannt, sind in den vergangenen 20 Jahren hier aufgetreten. Bald steht auch Peter Maffay auf der Liste. (Foto: Archiv: Hog)

Drinnen wird Maffay um 19 Uhr ein exklusives Konzert für 150 Fans geben, die Karten werden noch bis zum 19. Dezember verlost. Dafür können sich Fans weiterhin noch auf der Webseite des Radiosenders bewerben.

„Wir haben schon viele Anmeldungen erhalten, Peter Maffay zieht sensationell gut und man merkt, dass er bei den Menschen beliebt ist“, sagt eine Sprecherin von Radio 7.

Für alle Ticketbesitzer öffnet sich die Tür zu dem Konzert am Donnerstag bereits um 18 Uhr. Für alle anderen gibt es von 17 bis 22 Uhr draußen vor der Kneipe eine Party mit dem Musikchef der Radiosenders Matze Ihring.

Ob Peter Maffay später auch noch draußen auftreten wird, kann der Radiosender bis jetzt noch nicht sagen. „Das hängt alles von seinem Management ab beziehungsweise, was Peter Maffay machen möchte“, informiert die Sprecherin.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen