Beim Kinderfest steigen Luftballons in die Höhe

Lesedauer: 4 Min
Jazztanz präsentierte eine Gruppe der SpVgg.
Jazztanz präsentierte eine Gruppe der SpVgg. (Foto: SZ- hog)
Friedrich Hog

Die Organisatoren der Musikkapelle haben sich gemeinsam mit den Kindern und ihren Betreuern für das Kinderfest im Rahmen des 100. Peter- und Paul-Fests viele Besonderheiten einfallen lassen. Liebevoll eingekleidet waren die Kinder des Kindergartens und der Sixtus-Bachmann-Grundschule für ihre Beiträge. Auch die Jazztanzgruppe der SpVgg trat in sehr ansprechenden Kostümen auf die Bühne. Unter den Gästen war die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer.

Für die Kinder im Kindergarten und aus der Grundschule war ihr Kinderfest heuer ein ganz besonderes Erlebnis. Zu Beginn des Kinderfests waren die Kinder aus dem Kindergarten auf der Bühne, und sahen schon ganz professionell eingekleidet aus. Unter anderem besuchten sie in ihrem Vortrag gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die Feuerwehr.

Gar adeliger Besuch war im zweiten Beitrag angesagt, der von der Grundschule abgeliefert wurde. Mit schneeweißen Perücken und klassischen Tänzen erweckten die Kinder zum Leben, was vor einigen Jahrhunderten hinter den Mauern des barocken Obermarchtaler Klosters als Freizeitgestaltung angesagt war. Die Ausstellung „Peter und Paul ist für mich“ war für das Fest von der Raiba ins Festzelt umgezogen. Hier hatten die Kinder der Grundschule vor einigen Wochen zeichnerisch und malerisch dargestellt, wie sie sich das Fest anlässlich Peter und Paul vorstellen. Münster, Zelt und viele Kinder waren auf den Exponaten zu sehen, und jede der vier Grundschulklassen wurde mit drei Preisen belohnt. Gezogen von jeweils einem Kind aus einer anderen Klassenstufe erhielten drei Kinder aus der ersten und zweiten Klasse jeweils Freikarten für das Naturtheater Hayingen, wo diesen Sommer „der kleine Prinz“ aufgeführt wird, ein Handtuch und Eintrittskarten für das Freibad in Zwiefalten sowie einen „Laesegutschein“ vom gleichnamigen Geschäft in Munderkingen. Für die Klassen drei und vier waren anstelle der Lesegutscheine jeweils Eintrittskarten für das Fußballspiel am Sonntag der TSG Ehingen gegen den Zweitligisten Heidenheim ausgelobt.

Luftballons auf dem Marktplatz

Alle Kinder konnten zudem eine Karte mit ihrer Adresse an einen mit Gas gefüllten Luftballon hängen, und auf dem Marktplatz nach einem Countdown von zehn bis eins gemeinsam aufsteigen lassen. Dieses Schauspiel erlebt man nicht häufig in Obermarchtal. Auch eine Hüpfburg, ein Pool zum Fischeangeln, Kinderbemalen und ein Kletterbaum zum Abräumen kleiner Geschenke gehörten zum Kinderfest, das seine Höhepunkte in den Auftritten der Jazztanzgruppe der SpVgg und im Konzert der Jugendkapelle der Musikkapelle Obermarchtal fand.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen