TSV Neu-Ulm bei C- und D-Jugend-Turnier in Oberdischingen vorn

Lesedauer: 3 Min

Bei den Jüngsten trafen in Oberdischingen die SG Dettingen (weiß) und die SG Griesingen aufeinander.
Bei den Jüngsten trafen in Oberdischingen die SG Dettingen (weiß) und die SG Griesingen aufeinander. (Foto: SZ- mas)

Unter besten Bedingungen hat der SV Oberdischingen viel Fußball geboten. Das Autohaus Zeisberg war erstmals der Namensgeber der Turniere. Erstmals wurde auch ein C-Jugend-Turnier mit Elfer-Mannschaften ausgetragen. Die E-Junioren des SV Bad Buchau verteidigten ihren Titel.

Turnierleiter war Jochen Ziegler. „Es ist alles gut und reibungslos verlaufen“, sagte er am Sonntagabend. Den Anfang hatten die E-Junioren und die AH schon am Freitag gemacht. Den Schlusspunkt setzten die F-Junioren. Es ging jeweils um Wanderpokale. Bei D-, E- und F-Junioren wurde jeweils in einer Runde gespielt. Die jeweiligen ersten vier Teams spielten nach den Gruppenspielen in Halbfinale und Finale den Sieger aus.

C-Junioren: Erster wurde der TSV Neu-Ulm durch ein 1:0 im Finale gegen den zweitplatzierten FV Olympia Laupheim. Weitere Platzierungen: 3. SV Oberdischingen, 4. Türkgücü Ehingen, 5. SG Griesingen, 6. SGM Riedlingen/Daugendorf, 7. SGM Niederhofen, 8. TSV Erbach.

D-Junioren: 1. TSV Neu-Ulm durch ein 4:0 gegen 2. SV Oberdischingen I, 3. TSG Söflingen durch 2:0 gegen 4. SV Oberdischingen II, 5. SF Donaurieden, 6. SGM Niederhofen, 7. SV Sulmetingen.

E-Junioren: Erster wurde Titelverteidiger SV Bad Buchau durch das 6:5 (nach Neun-Meter-Schießen) gegen 2. SSV Ehingen-Süd, 3. FV Olympia Laupheim durch 1:0 gegen 4. SV Niederhofen. Weitere Platzierungen: 5. SG Griesingen, 6. SV Oberdischingen I, 7. SV Sulmetingen, 8. TSG Ehingen, 9. SG Ermingen/Eggingen, 10. SV Oberdischingen II, 11. FC Blautal, 12. TSV Neu-Ulm.

F-Junioren: Die SG Dettingen wurde Erster durch ein 7:0 gegen 2. SV Ringingen, 3. Oberdischingen I durch 4:0 gegen 4. SV Oberdischingen II, 5. SF Donaurieden, 6. FC Marchtal, 7. SG Griesingen.

Sieger im AH-Turnier am Freitagabend wurde die SG Öpfingen, sie darf den Wanderpokal behalten. Zweiter wurde die SG Ersingen, Dritter der FV Schelklingen-Hausen und Vierter der SC Lauterach. Es nahmen insgesamt sieben Mannschaften teil.

Am Elfmeterturnier des SV Oberdischingen nahmen 27 Mannschaften teil. Den Wanderpokal und 250 Euro gewann der FC Vans, 50 Euro gab es für den Zweiten, bis zu Platz acht gab es Getränke und Verzehrgutscheine.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen