SV Oberdischingen schaut auf 90-jähriges Bestehen zurück

Lesedauer: 4 Min
 Die neu gewählten Vorstandsmitglieder beim SV Oberdischingen mit den Geehrten und Nils Koch (r.).
Die neu gewählten Vorstandsmitglieder beim SV Oberdischingen mit den Geehrten und Nils Koch (r.). (Foto: SZ- Körner)

Ein ereignisreiches Jahr mit dem neunzigjährigen Geburtstag liegt hinter dem SV Oberdischingen, sagte der Vorsitzende Nils Koch bei der Mitgliederversammlung im Sportheim. Eine tolle Ausstellung mit „Kunst im Park“, eine Dorfhockete und einen Adventsbasar hat der SVO gestemmt, die Solaranlage repariert, einen Einbruch ins Sportheim überstanden, die Toiletten wurden repariert und eine Edelstahlküche gekauft, die noch eingebaut werden muss, berichtete Koch.

Geplant sind in diesem Jahr ein Sickerschacht für den Parkplatz, die Außenrenovierung des Sportheims, die Umstellung der Flutlichtanlage auf LED, Garagentore, ein Geräteschuppen, die Entrümplung des Fischerschuppens, zählte Koch auf. Organisatoren für das eine oder andere Projekt sind hochwillkommen, so Koch.

Abteilungen berichten

Der SVO hat im Moment 680 Mitglieder, die stärkste Abteilung ist das Turnen mit 470 Mitgliedern, unterteilt in 16 Gruppen mit insgesamt zwölf Übungsleitern, sagte die stellvertretende Abteilungsleiterin Petra Ostertag. Petra Glöckler als Abteilungsleiterin hört auf, eine Nachfolgerin wird noch gesucht und soll bis Mitte Mai gefunden werden.

Die Tennisabteilung hat 96 Mitglieder, sieben Mannschaften und eine Jugendmannschaft und war sportlich im Jahr 2018 erfolgreich, berichtete Abteilungsleiter Rainer Wintergerst.

Zum Fußball gehören 235 Mitglieder, davon sind 60 unter 18 Jahren alt. Die Rückrunde sei nach anfänglichen Problemen inzwischen gut angelaufen, berichtete Alexander Volz. Für die Jugendmannschaften der A-, B-, C- und D-Junioren gibt es Spielgemeinschaften mit Nachbargemeinden.

Dem Kassierer Marius Nagel bescheinigten die Kassenprüfer tadellose Arbeit und ordnungsgemäße Kassenführung.

Ämter bestätigt

Bei den Wahlen wurden der stellvertretende Vorsitzende Benny Driever und der Schriftführer Kay Kählig in ihrem Amt bestätigt, zum zweiten Technischen Leiter wurde Robin Braun gewählt.

Bürgermeister Friedrich Nägele sagte bei der Entlastung des Vorstandes: „Ich lobe von ganzem Herzen, die Aktivitäten in der Gemeinde hängen an den Vereinen. Die Mitgliederentwicklung ist eine gesamtgesellschaftliche Entwicklung. Die Latte ist hoch, weiter so.“

Für ihre Treue zum SV Oberdischingen geehrt wurden für 50 Jahre Helmut Handler, Günter Link und Josef Rapp, für 30 Jahre Thomas Becker, Bernhard Ehehalt, Ralf Hermann, Antje Ploetz, Birgit Schlick, Franz Wick, und Norbert Wuchenauer und für 20 Jahre Irene Braun, Petra Gapp, Gerhard Hauff, Kay Kählig, Johannes Metzger sowie Alexander Wirth.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen