Nägele bleibt einziger Kandidat

 Fritz Nägele bleibt der einzige Kandidat.
Fritz Nägele bleibt der einzige Kandidat. (Foto: Archiv/Sommer)
Leiter Lokalredaktion Ehingen
Redakteur

Amtsinhaber Fritz Nägele bleibt der einziger Bewerber für die Bürgermeisterwahl in Oberdischingen am 7. November. Das wurde vom Wahlausschuss am Dienstagabend festgestellt. Nägele hatte seine erneute Kandidatur bereits im März dieses Jahres dem Gemeinderat mitgeteilt. Schon im März hat Nägele für weitere acht Jahre eine lange To-Do-Liste geschrieben.

Spannung gestiegen

„In den vergangenen Tagen ist die Spannung in mir doch etwas gestiegen. Deshalb habe ich mich über die Nachricht sehr gefreut“, sagte der Amtsinhaber auf SZ-Anfrage. Er wertet die Tatsache, dass es keinen Gegenkandidaten gibt, „auch als positiven Hinweis auf das in den vergangenen Jahren Geleistete.“ Darauf blicke er mit Dankbarkeit zurück, zugleich spüre er Vorfreude auf die kommende Zeit: „Die begonnenen Prozesse möchte ich sehr gerne weiter gestalten.“ Für den Wahltag selbst hofft er auf eine hohe Wahlbeteiligung und ein gutes Ergebnis. Auch wenn er einziger Bewerber ist, soll es eine öffentliche Kandidatenvorstellung geben, bei der Nägele sowohl zurückblicken als auch seine Vorstellungen für die Zukunft erläutern möchte. Über die Veranstaltung muss aber noch der Gemeinderat entscheiden.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen