Rechts vor links missachtet – hoher Sachschaden nach Unfall

Lesedauer: 1 Min
 Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (Foto: dpa / Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Unfall am Samstagmittag in Berghülen ist ein Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro entstanden. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Demnach fuhr ein Autofahrer gegen 14.20 Uhr vom Wacholderweg nach links in die Weidenstraße. Der 33-Jährige hielt sich aber nicht an das Rechtsfahrgebot und schnitt die Kurve. Deshalb kollidierte er mit einem von anderen, von links kommenden Auto. Dessen 79-jährige Fahrerin und der Unfallverursacher blieben unverletzt. An beiden Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 18.000 Euro. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen