Polizei erwischt Raser mit 151 statt der erlaubten 60 Sachen

Lesedauer: 1 Min
 Weit mehr als doppelt so schnell als erlaubt war ein Autofahrer zwischen Geislingen und Wiesensteig unterwegs.
Weit mehr als doppelt so schnell als erlaubt war ein Autofahrer zwischen Geislingen und Wiesensteig unterwegs. (Foto: dpa / Matthias Balk)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat am Montag die Geschwindigkeit auf einer Strecke bei Bad Überkingen kontrolliert. Insgesamt waren vier Autofahrer zu schnell. Ein Raser ragte dabei besonders heraus: Der 25-Jährige war mit 151 statt der erlaubten 60 km/h unterwegs.

Demnach führte die Polizei die Kontrollen zwischen 12 und 14.30 Uhr auf der Strecke zwischen Geislingen und Wiesensteig durch. Nicht alle Fahrzeuglenker hielten sich an erlaubte Geschwindigkeit: Vier Autofahrer waren zu schnell unterwegs. Drei von ihnen fuhren zwischen 90 und 97 km/h. Diese PKW-Fahrer erwartet nun ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Der vierte, der 25-Jährige, wurde mit einer Geschwindigkeit von 151 km/h gemessen. Ihn erwartet nun ebenfalls ein Bußgeld. Außerdem kommt auf ihn ein mehrmonatiges Fahrverbot zu.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen