Einbruch in Geislingen: Polizei sucht mit Hubschrauber nach Tätern

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Nach einem Einbruch in Geislingen am Mittwochabend hat die Polizei mit einem Hubschrauber nach den flüchtigen Tätern gesucht.

Wie die Polizei am Mittwochabend auf Anfrage von Schwäbische.de mitteilt, konnten die Unbekannten jedoch nicht gefasst werden. Die Suche mit dem Heli wurde wieder eingestellt. Die Maßnahmen am Boden liefen aber weiter, so ein Polizeisprecher am Abend gegen 20 Uhr. 

Der Polizei gemeldet wurde der Einbruch gegen 18.24 Uhr im Bereich Kolpingweg. Ob etwas gestohlen wurde und wie hoch der angerichtete Schaden ist, war noch Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei am Abend.

Polizei gibt nähere Einzelheiten bekannt

Am Donnerstagmittag gab die Polizei nähere Einzelheiten zum Fall bekannt: Demnach sollen gegen 18.30 Uhr zwei Unbekannte ein Fenster an einem Haus im Kolpingweg aufgehebelt haben. Eine Zeugin hörte Geräusche und sah nach dem Rechten.

Dabei entdeckte sie zwei Männer in ihrem Wohnzimmer, die sofort die Flucht ergriffen. Die Polizei fahndete mit mehreren Steifen nach den Einbrechern. Die Unbekannten blieben aber verschwunden.

Beute machten sie wohl keine. Die Einbrecher waren wohl etwa 16 und 20 Jahre alt und schlank. Beide trugen laut Polizei schwarze Kapuzenpullis.

Kriminalstatistik 2018 nach Landkreisen

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen