Basar lockt sehr viele Besucher in Berghüler Auhalle

Lesedauer: 3 Min

Der Berghüler Frühjahrs-Kinderkleiderbasar hat am Samstagnachmittag in der Auhalle einmal mehr stattgefunden. Kinderkleidung für Frühjahr und Sommer in den Größen 50 bis 176 sowie Umstandskleidung, Kinderwagen, Kinderfahrzeuge, Autositze und Spielsachen konnten gekauft werden. Schon vor Verkaufsbeginn warteten viele Menschen vor dem Eingang der Auhalle auf den Einlass, um pünktlich auf Schnäppchenjagd gehen zu können. Rappelvoll wurde dann im Laufe der Zeit die Auhalle und viele Schnäppchenjäger bahnten sich ihren Weg durch die Stände, um nach günstigen Kindersachen Ausschau zu halten. Der vom Kindergarten „Kernige Knirpse“ initiierte Kinderbasar brachte wieder viele Händler dazu, ihre Gebrauchtware zum Verkauf anzubieten. Federführend hat Silke Böttinger den Verkauf organisiert, gut zehn Helferinnen standen ihr dabei zur Seite. Seit fünf Jahren wirkt sie dem Berghüler Basarteam mit, seit einem Jahr ist sie die Leiterin. Der Erlös des Geldes erhält der Berghüler Kindergarten „Kernige Knirpse“, der mit dem Geld Ausflüge, Anschaffungen von Spielsachen, Lesungen oder auch Theaterfahrten organisiert. Das Geschäft lohne sich, meint Silke Böttinger sicher: „Eltern bekommen ihre gebrauchten Kindersachen für etwas Geld los. Dafür sind sie sich sicher, dass andere noch Verwendung dafür finden. Viele Sachen stehen ansonsten ungenutzt herum oder werden weggeworfen.“ Stärken und eine Verschnaufpause einlegen konnten die Gäste bei Kaffee und leckerem und selbst gebackenem Kuchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen