Auto überschlägt sich: Drei Menschen verletzt

Lesedauer: 2 Min

Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht vor einer Garage.
Ein Streifenwagen der Bundespolizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht vor einer Garage. (Foto: dpa / Carsten Rehder)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Unfall am frühen Sonntagmorgen gegen 0.45 Uhr sind drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überschlug sich das Auto.

Demnach fuhr ein 21-Jähriger zusammen mit einer 18-Jährigen und einem 20-Jährigen auf der Landstraße von Eybach in Richtung Waldhausen zu schnell. Am Beginn einer stark ansteigenden Rechtskurve an der serpentinenähnlichen Waldhauser Steige kam der 21-Jährige deshalb nach links von der Fahrbahn ab. Der Mercedes rammte die Fahrbahnbegrenzung und überschlug sich. Anschließend prallte er gegen eine Steinwand, bevor er auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Nur leicht verletzt konnten die Insassen aussteigen.

Ein Rettungswagen brachte die 18-jährige Frau und die zwei Männer im Alter von 20 und 21 Jahren vorsorglich in eine Klinik. Am Mercedes entstand nach Schätzung der Polizei ein Totalschaden in Höhe von zirka 9000 Euro. Wie hoch der Schaden an der Fahrbahn und den Verkehrseinrichtungen ist, muss erst noch ermittelt werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen