Nicht zu stoppen war Roter Stern Belgrad (blaue Trikots) beim Turnier in Munderkingen. Im Finale gegen die Tschechen von Slavia
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Nicht zu stoppen war Roter Stern Belgrad (blaue Trikots) beim Turnier in Munderkingen. Im Finale gegen die Tschechen von Slavia Prag, auf deren Trikot ebenfalls ein roter Stern zu sehen war, setzten sich die Serben mit 3:2 durch. (Foto: SZ- mas)
Schwäbische Zeitung

Roter Stern Belgrad, Slavia Prag, Juventus Turin, Atalanta Bergamo, Tottenham Hotspur, Galatasaray Istanbul, FC Schalke 04, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, FSV Mainz 05, Karlsruher SC: Namhafte...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Roter Stern Belgrad, Slavia Prag, Juventus Turin, Atalanta Bergamo, Tottenham Hotspur, Galatasaray Istanbul, FC Schalke 04, VfB Stuttgart, Eintracht Frankfurt, FSV Mainz 05, Karlsruher SC: Namhafte Vereine aus ganz Europa waren beim U13-Hallenfußballturnier in Munderkingen am Start. Hinzu kamen Teams der Region, für die die Begegnungen mit dem Nachwuchs der Profiklubs ein großes Erlebnis waren. Für die SZ war Fotograf Manfred Scherwinski beim Vereinsservice-cup dabei.

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.