Zur Schlagermusik wird im Seniorenzentrum gefeiert

Lesedauer: 3 Min
Gesellig war der Nachmittag in Munderkingen.
Gesellig war der Nachmittag in Munderkingen. (Foto: SZ- khb)

Mehr als 150 Seniorinnen und Senioren aus dem Seniorenzentrum, dem betreuten Wohnen und aus der Stadt sind am Samstagnachmittag zum 20. Frühlingsfest ins Munderkinger Seniorenzentrum St. Anna gekommen. „Heute ist ein ganz besonderes Frühlingsfest, mit vielen Jubiläen“, sagte St. Anna-Leiter Denis Lamsfuß erfreut und nannte neben dem Festjubiläum das 20-jährige Bestehen des „Fasnets-Liederkranzes – FaLiKra“, der von Anfang an beim Frühlingsfest die Bewirtung der Senioren übernommen hat, das 20-jährige Vereinsjubiläum der „Gruppe Aqua-Jogging“, die seit rund 15 Jahren beim Frühlingsfest auftritt, und den 20. Auftritt der „Rangers“, die mit ihren Schlagern rund 20-mal im Seniorenzentrum St. Anna aufgetreten sind.

In der „St. Anna-Heimzeitung“ hatte Lamsfuß einen Bericht über das erste Frühlingsfest entdeckt, in dem stand, dass damals „Wustsalat zum Vesper“ serviert wurde. „Und den bieten wir Ihnen heute Abend auch wieder an“, so der Heimleiter. Und weil in einer anderen Ausgabe der Heimzeitung stand, dass „FaLiKra“ den Senioren ein Ständchen gesungen haben, stimmten die Frauen den alten Ohrwurm von den „Roten Lippen“ an. Während die FaLiKra-Damen später den Senioren Kaffee, Kuchen und Torten servierten, unterhielten die „Rangers“ die Senioren mit Melodien, die vom Schlager „Marina, Marina“ über das Kufstein-Lied bis zum „Tango um Mitternacht“ reichten. Zwischendurch stellte Gabi Eisele in Reimen fest, dass „d’Leut ohne s’Wetter gar nix zom Schwätza hättet“ und die Aqua-Joggerinnen sangen dazu passend den Carrell-Song „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ und stimmten mit „Pack die Badehose ein“ auf den Sommer ein. Und als Gabi Eisele in ihrem Gedicht feststellte, dass im Sommer „sogar d’Nana ond dr Näne en Bolla Eis schlotzet“, traten die Aqua-Joggerinnen als „Wumba-Tumba Schokoladen-Eisverkäuferinnen“ auf und verteilten mit dem Song „Like Ice in the Sunshine“ an alle Gäste eine Kugel Eis.

Zum Vesper am Abend spielten die „Rangers“ nochmal die alten Ohrwürmer, die viele der Senioren kannten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen