Zu schnell unterwegs: Fahranfänger kracht beim Abbiegen in anderes Auto

Lesedauer: 1 Min
 Ein Fahranfänger hat wohl die Straßenverhältnisse unterschätzt.
Ein Fahranfänger hat wohl die Straßenverhältnisse unterschätzt. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand)
Schwäbische Zeitung

In Munderkingen sind am Samstag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Eine 73-Jährige hielt mit ihrem Wagen an einer Kreuzung in der Donaustraße. Ihr kam gegen 11 Uhr der Opel eines 18-Jährigen entgegen. Dieser war auf Schnee in der Bahnhofstraße unterwegs. Beim Abbiegen geriet er ins Schleudern und krachte in den Mercedes der Seniorin. Die schilderte den Sachverhalt später der Polizei, die nun ermittelt.

Die Frau wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand rund 5000 Euro Schaden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen