Weihnachtsmarkt für den guten Zweck

Lesedauer: 3 Min
Auch der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht waren auf dem Lions-Weihnachtsmarkt in Munderkingen unterwegs.
Auch der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht waren auf dem Lions-Weihnachtsmarkt in Munderkingen unterwegs. (Foto: Sz- khb)
Karl-Heinz Burghart

Zum inzwischen 21. Mal hat der Lions-Clubs Munderkingen-Ehingen am Wochenende seinen Weihnachtsmarkt im Alten Schulhof in Munderkingen veranstaltet. „Eine schöne Tradition, die der Lions-Club vor mehr als 20 Jahren begründet hat und die in zwei Jahrzehnten nichts an Attraktivität verloren hat“, sagte Bürgermeister Michael Lohner bei der offiziellen Eröffnung.

Der Weihnachtsmarkt werde von den Munderkingern gern besucht, so der Schultes, „und hier ist immer was geboten“. Besonders betonte Lohner, dass die Erlöse des Weihnachtsmarkts vom Lions-Club für soziale, humanitäre und kulturelle Zwecke gespendet werden. Der Förderverein des Lions Clubs Munderkingen habe in den vergangenen 20 Jahren rund 350 000 Euro spenden können, betonte Lions-Präsident Peter Denkinger. „Die erste Spende, die wir damals für die Martinskapelle bekommen haben, waren 2000 Euro vom Lions-Club“, ergänzte der Bürgermeister. „Jeder Euro, der dem Lions-Club zufließt oder beim Weihnachtsmarkt ausgegeben wird, wird wieder für gute Zwecke verteilt“, sagte Lohner. Peter Denkinger dankte allen Spendern sowie den Sponsoren der beliebten Tombola beim Munderkinger Weihnachtsmarkt, bei der am Wochenende ein E-Bike und ein Flachbild-Fernseher als Hauptpreise zu gewinnen waren.

An den weihnachtlich dekorierten Ständen war wieder alles zu finden, was einen Weihnachtsmarkt ausmacht. Von Holzdeko, Engeln und Nikoläusen über Kerzen und Lichter bis zu Weihnachts-Bredla reichte das Adventsangebot. Unermüdlich drehte das historische Karussell seine Runden für Kinder und die freuten sich besonders, dass der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht den Lions-Weihnachtsmarkt am Wochenende mehrmals besucht haben.

Wer Hunger bekam, konnte sich eine Rote Wurst, Maultaschen oder Schupfnudeln schmecken lassen und außer Glühwein, waren Feuerzangen-Bowle und „Hot Lion“, ein heißes Likörgetränk mit Sahnehäubchen, begehrte Weihnachtsmarkt-Getränke. Zum Auftakt am Samstag sang der Munderkinger Grundschulchor und das Jugendblasorchester der Stadtkapelle lieferte Weihnachtsmelodien. Am Sonntag sorgten die Bläserklasse des Schulverbunds und die „Alten Kameraden“ der Stadtkapelle für die musikalische Unterhaltung der Weihnachtsmarkt-Besucher. Und bei der traditionellen Versteigerung am Sonntagnachmittag kamen „Eine Woche Urlaub mit einem Hymer-Mobil“, ein E-Bike, ein Designersessel, Ballonfahrten und viele weitere Dinge für wohltätige Zwecke unter den Hammer des Lions-Clubs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen