Siege für Herren 1 und Damen 1 des VfL Munderkingen

Schwäbische Zeitung

In der Tennis-Verbandsspielrunde haben die Herren 1 der Tennisabteilung des VfL Munderkingen knapp gegen Schemmerberg die Oberhand behalten. Einen klaren Erfolg gab es für die Damen 1 des VfL. Die gemischten U15-Junioren der SPG Kirchen/Munderkingen/Rottenacker blieben ungeschlagen und sind von Platz eins nicht mehr zu verdrängen.

Die Herren 1 des VfL gewannen in der Bezirksklasse 2 mit 5:4 gegen den SV Schemmerberg. In den Einzeln punkteten für die Munderkinger Robert Krutz, Jonas Frankenhauser und Leon Frankenhauser. Die Siege in den Doppeln holten Sebastian Schmidt/Robert Krutz und Leon Frankenhauser/Jonas Frankenhauser.

Ersatzgeschwächt mussten die Herren 2 in der Bezirksstaffel 2 (4er) eine deutliche 0:6-Niederlage gegen Aßmannshardt einstecken. Für den VfL spielten Simon Hönig, Max Müller, Heinrich Brüggemann und Moritz Braisch.

Die Damenmannschaft des VfL Munderkingen erzielte in der Bezirksliga einen 8:1-Erfolg gegen die Tennisabteilung der SG Altheim. Es spielten Christina Kneer, Julia Springer, Nicole Schartmann, Vanessa Knäuer, Katharina Schumann und Natascha Hummel.

Die Herren 50 absolvierten in den vergangenen beiden Wochen zwei Spieltage in der Bezirksliga. Bereits vor zwei Wochen war die Mannschaft gegen den TC Langenau angetreten. Der 6:3-Endstand gelang unter anderem durch vier Siege im Matchtiebreak und unterstrich ein weiteres Mal die Nervenstärke der Mannschaft. Für die Punkte des VfL sorgten Arnold Ottenbreit, Stefan Frankenhauser, Walter Bierer und Karl Frankenhauser in den Einzeln sowie Stefan Frankenhauser/Walter Bierer und Gregor Nuber/Mario Penna im Doppel. Am vergangenen Wochenende waren die Herren 50 beim TV Merklingen zu Gast und mussten eine Niederlage hinnehmen. Beim 2:7-Endstand steuerten Waldemar Schalt im Einzel und Stefan Frankenhauser/Waldemar Schalt im Doppel die Punkte für die Munderkinger bei.

Die gemischten Junioren U15 gewannen gegen den TC Wain mit 5:1 sowie gegen den TC Dietenheim mit 6:0 und beenden die Saison in der Staffelliga ungeschlagen auf dem ersten Platz. Für die Spielgemeinschaft Kirchen/Munderkingen/Rottenacker spielten Moritz Schulze, Yannick Schilling, Alena Kneer und Sophia Mayer.

Die gemischten Junioren U18 holten gegen die TA DJK Ulm einen ungefährdeten 6:0-Sieg. Im Spiel gegen die TA SV Orsenhausen gelang durch Siege im Einzel von Yannick Schilling, Hanna Kneer und Anna Striebel ein 3:3. Das letzte Spiel der Staffelliga-Saison bestreitet die Mannschaft der SPG Kirchen/Munderkingen/Rottenacker am kommenden Wochenende gegen die SG Altheim.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen