Schelklingen-Hausen ist jetzt Zweiter

Lesedauer: 3 Min
Schelklingen-Hausen (rot) schlägt den VfL Munderkingen deutlich.
Schelklingen-Hausen (rot) schlägt den VfL Munderkingen deutlich. (Foto: SZ- mas)
Hans Aierstok

Der Städte-Vergleich zwischen Munderkingen und Schelklingen in der Fußball-Kreisliga A1 ist am Sonntag eindeutig zugunsten der Gäste ausgegangen. Der FV Schelklingen-Hausen ist durch den Sieg auf Platz zwei vorgerückt.

SZ-Topspiel: VfL Munderkingen - FV Schelklingen-Hausen 0:3 (0:1). - Tore: 0:1 Philipp Schleicher (32.), 0:2 Lukas Böttinger (70.), 0:3 Luca Schleiblinger (78.). - Es war bestimmt kein hochklassiges Spiel. In der ersten Halbzeit waren die Torchancen Mangelware. Nachdem der VfL in der 28. Minute eine Chance ausgelassen hatte, sorgte Philipp Schleicher in der 32. Minute für die Gästeführung. Nach einem Flankenlauf erzielte er mit einem Heber das 0:1. Torhüter Jürgen Karcher hatte keine Chance. In der 38. Minute freuten sich die Gäste zu früh: Der Ball war zwar im Tor, doch der Schiedsrichter hatte zuvor ein Abseits gesehen. Kurz vor der Halbzeitpause musste FV-Torhüter Marco Joos zum ersten Mal sein Können unter Beweis stellen. Ein Freistoß kurz vor dem Pausenpfiff brachte für den Gastgeber nichts ein.

Nach der Halbzeitpause versuchte der VfL Munderkingen Druck zu machen. Bei den Gästen lief es zunächst nicht so gut, doch die Munderkinger waren bei Eckbällen und Freistößen zu zaghaft. Statt des erhofften Ausgleichs konnte sich Lukas Böttinger im Munderkinger Strafraum durchsetzen und die Gästeführung erhöhen. Nicht genug: Luca Schleiblinger erzielte noch ein drittes Tor für den FV Schelklingen-Hausen. Er hatte wenig Mühe, denn das Munderkinger Tor war zu dieser Zeit leer. In der 82. Minute hatte der VfL die klarste Torchance des ganzen Spiels. Nach einem Alleingang schoss der Munderkinger Angreifer knapp neben das Tor. Die Partie war etwas ruppig und zahlreiche Unterbrechungen störten den Spielverlauf. Der Gästesieg war auf jeden Fall verdient.

Auch das Spiel der Reserven gewann Schelklingen-Hausen mit 0:2.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen