Schüler diskutieren über Organspenden

Lesedauer: 3 Min
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis ist mit Schülern ins Gespräch gekommen.
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis ist mit Schülern ins Gespräch gekommen. (Foto: Schulverbund)
Schwäbische Zeitung

Organspende ja oder nein? Zu diesem Thema ist die SPD-Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis im Schulverbund Munderkingen Rede und Antwort gestanden.

Soll ich einen Organspendeausweis ausfüllen oder doch lieber nicht? Mit dieser Frage haben sich rund 90 Schüler der zehnten Klasse des Schulverbundes Munderkingen beschäftigt und haben dazu Hilde Mattheis zu einer aktuellen Fragestunde eingeladen. Zuvor wurden die Schüler im Religions- und Ethikunterricht gründlich auf dieses Thema vorbereitet und mit der momentanen Gesetzesgrundlage, der Entscheidungslösung, vertraut gemacht. Damit die Schüler sich ein Bild über die aktuellen Veränderungsvorschläge zum Thema Organspende machen konnten, informierte sie die Bundestagsabgeordnete detailliert darüber.

Eventuelle Gesetzesänderung

Im Bundestag wird aktuell über eine eventuelle Gesetzesänderung zu diesem Thema debattiert. Da die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis eigenen Angaben zufolge an den Vorschlägen zu diesen neuen Gesetzen mitarbeitet, erklärte sie den Schülern die Entscheidungslösung und die zur Debatte stehenden Widerspruchslösung mit ihren jeweiligen Vorzügen und Schwierigkeiten.

Die Diskussion zeigte dabei auch, wie lange der Weg eines Gesetzes bis zu seiner endgültigen Verabschiedung ist. Den Schülern wurde deutlich, dass zu solch ethisch schwerwiegenden Themen auch die Abgeordneten sich nicht an den Fraktionszwang halten müssten. Hilde Mattheis stellte sich bei ihrem Besuch allen Fragen der Munderkinger Schüler, die von ihrer persönlichen Einstellung zur Organspende bis hin zum Thema der Flüchtlingspolitik reichten.

 Waren es Rechtspopulisten? Das Wahlkreisbüro von Hilde Mattheis in Ulm-Söflingen wurde beschmiert.
Bisher noch unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende das Fenster des Büros der SPD-Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis beschmiert und mit Plakaten beklebt.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen