Neuer Name gesucht: So könnte der Munderkinger Schulverbund bald heißen

Lesedauer: 3 Min

 Der Munderkinger Schulverbund soll einen namen bekommen.
Der Munderkinger Schulverbund soll einen namen bekommen. (Foto: Schulverbund)
Schwäbische Zeitung

Vier Schulen unter einem Dach – die Grundschule, die Werkrealschule, die Realschule und die Gemeinschaftsschule – zusammengefasst als „Schulverbund Munderkingen“ arbeiten seit 2015 zusammen. „Dieses großartige Vorhaben ist gelungen, nicht zuletzt dank dem hohen Engagement aller Beteiligten im täglichen Schulbetrieb. Lehrer, Schülerinnen und Schüler sind in diesen Monaten zusammengewachsen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Schulleitung.

Mit dem Namen identifizieren

„Schulverbund Munderkingen“ als gemeinsamer Name war immer als Übergangslösung gedacht. Der Wunsch nach einem gemeinsamen Namen kam insbesondere auch aus der Schülerschaft. Ein Name, der für die Werte der Schulen steht. Ein Name, mit welchem sich Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Bürgerschaft und Schulträger gleichermaßen identifizieren können.

Gemeinsam mit der beauftragten Kommunikationsagentur Zambrino aus Ulm wurde im Rahmen von Workshops und Interviews mit dem Schulträger, Lehrkräften, Schulsozialarbeitern und Schülern aus allen Schularten ein Namenskonzept erarbeitet. Daraus abgeleitet hat ein Team mit neun Teilnehmenden (Schüler, Lehrkräfte, Schulleitung, Bürgermeister) zwei Namensvorschläge ausgearbeitet. Ein klares Zeichen dabei war, dass der früher vorgeschlagene Name „Eugen-Bolz-Schule“ bei allen Beteiligten keinen Anklang fand.

Freitag Vorabinformation

Nun gilt es, aus den beiden Vorschlägen den Favoriten zu wählen. Am Freitag fand bereits eine Vorabinformation über die Namensvorschläge statt. Zur Wahl stehen die beiden Namen „Schulen an der Donau-Schleife“ und „Michael-Ende-Schulen“.

Die Wahl für die Namensgebung findet am Freitag, 12. Oktober, um 8.30 Uhr in der Donauhalle Munderkingen statt. Wahlberechtigt sind alle Schüler, die Bürgermeister für die Schulträgerschaft, Schulleitung und Lehrkräfte, Elternvertreter und Schulsozialarbeiter. Die Wahl findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Wahl des Namens wird im Anschluss bekanntgegeben.

Dem neuen Schulnamen folgen werden ein neues Logo und Erscheinungsbild, welches die Schulen in Zukunft nach innen und außen repräsentieren wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen