Die Vorbereitungen fürs Sommerfest laufen

Lesedauer: 5 Min
Die Munderkinger Musiker stecken mitten in den Vorbereitungen für das Sommerfest, das am Freitag beginnt.
Die Munderkinger Musiker stecken mitten in den Vorbereitungen für das Sommerfest, das am Freitag beginnt. (Foto: Sz- eis)

Das komplette Festprogramm gibt’s auf der Internetseite der Stadtkapelle unter www.stadtkapelle-munderkingen.de

Einklappen  Ausklappen 

Die Vorbereitungen für das Sommerfest der Stadtkapelle Munderkingen sind so gut wie abgeschlossen. Am vergangenen Wochenende haben die Musiker mit dem Zeltaufbau begonnen. Am Freitag beginnt das Fest mit der Verleihung der Fördermedaille der Stadt bei der Jahrgängerfeier und dem anschließenden Fassanstich im Festzelt.

Auch die Fahrgeschäfte auf dem Festplatz sind inzwischen so gut wie aufgebaut. „Die Betreiber hatten ein paar Schwierigkeiten, weil die Wiese sehr nass ist, aber alles hat gut geklappt“, sagt Julian Spranz, Festwirt der Stadtkapelle Munderkingen. Das kühlere Wetter spiele den Musikern während des Aufbaus aber in die Karten. „Und die Vorhersagen fürs Festwochenende werden ja wieder besser“, sagt der Musiker.

Bis es am Freitagabend so richtig los geht, werde im Zelt vor allem noch die Inneneinrichtung aufgestellt und auch die Dekoration angebracht. Um die Arbeiten bewältigen zu können, nehmen viele der Ehrenamtlichen extra Urlaub, berichtet Julian Spranz. „Auch während der Festtage sind eigentlich alle irgendwie eingespannt.“ Der Festwirt selber werde so gut wie immer vor Ort sein. Viel Schlaf gibt es für ihn deshalb am Wochenende nicht. „Aber wenn man sieht, dass die Gäste zufrieden feiern, dann hat sich der ganze Aufwand auch gelohnt“, betont Julian Spranz.

Einer der Höhepunkte des Sommerfestes ist für den Munderkinger der Donaurutsch am Samstag um 17 Uhr. „Das Engagement, mit dem die Vereine hier dabei sind, ist einfach toll.“ Erstmals wird es am Samstag um 16 Uhr ein Rennen mit kleinen Holzflößen auf der Donau für Kinder geben. Die Flöße dafür haben die Musiker selbst gebastelt. Bereits ab 15.30 Uhr wird im Bürgerpark bewirtet. Die musikalische Unterhaltung übernehmen die Jugendkapellen aus Emerkingen und Rottenacker.

„Außerdem freue ich mich auf den Auftritt der Lederrebellen am Samstagabend“, sagt Julian Spranz. Bereits das dritte Mal in Folge haben die Munderkinger Musiker die Wasen-Band fürs Sommerfest engagiert. „In den vergangenen beiden Jahren war das Festzelt immer ausverkauft und die Stimmung super“, so der Festwirt, der wieder auf ein volles Zelt hofft.

Wie in jedem Jahr wird Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner am Freitagabend gegen 20 Uhr den offiziellen Fassanstich übernehmen. Zuvor verleiht er auf dem Kirchplatz die Fördermedaille der Stadt. Mit dieser würdigt die Stadt Ehrenamtliche, die sich für die Allgemeinheit einsetzen. Die Verleihung findet während der Jahrgängerfeier statt, die wieder Martin Spranz moderiert.

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen, bei dem die Musikkapelle Emerkingen spielt. Schon eine halbe Stunde später gibt es Mittagessen und ab 14 Uhr steht dann der Munderkinger Musikernachwuchs auf der Festzeltbühne. Am Abend ab 17 Uhr wird dann im Zelt das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft übertragen. „Wir hoffen, dass das Spiel gut läuft und die Stimmung noch steigert“, sagt Julian Spranz.

Die Kinder stehen am Montag ab 13 Uhr im Mittelpunkt des Sommerfestes. Ab 19 Uhr sorgt die Kapelle „Wahnsinn“ für Stimmung.

Das komplette Festprogramm gibt’s auf der Internetseite der Stadtkapelle unter www.stadtkapelle-munderkingen.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen