CDU-Vorstand ist wieder komplett

Lesedauer: 5 Min
Der neu gewählte Vorstand des Munderkinger CDU-Stadtverbandes.
Der neu gewählte Vorstand des Munderkinger CDU-Stadtverbandes. (Foto: Sz- eis)

Die Nominierungsversammlung für die Kreistagswahl der CDU der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen findet am Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr im Gasthaus Rössle statt.

Der Munderkinger CDU-Stadtverband hat einen neuen Vorsitzenden und auch der Posten des Stellvertreters ist wieder besetzt. Nach zwei Jahren ohne Führungsriege haben die Christdemokraten bei ihrer Hauptversammlung am Dienstagabend mit Peter Kuhm einen neuen Chef gewählt. Sein Vize ist künftig Ernst Fundel. Zudem hat die Partei ihr Vorstandsteam verjüngen können.

Zwei Jahre lang hat der Munderkinger CDU-Standverband nur mit einem Rumpfvorstand agieren können, berichtete der bisherige Schatzmeister der Christdemokraten Peter Kuhm bei der Hauptversammlung im Café Knebel, bevor er selbst zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Der Kreisgeschäftsführer Thomas Schweizer sprach sogar von einem Notvorstand. Bei der Versammlung vor zwei Jahren konnten keine Nachfolger für den bisherigen CDU-Stadtchef Waldemar Schalt und seinen Stellvertreter Wolfgang Walk gefunden werden. So dass der Stadtverband vorübergehend mit einem Vorstand aus Schriftführer, Kassier und Beisitzern weitermachte.

Mehr Verantwortung übernehmen

Die Geschäftsführung wurde an den Kreisverband übergeben. „Der wollte Gespräche führen, um einen neuen Vorsitzenden zu finden, aber passiert ist nichts“, berichtete Kuhm, der sich sehr über die Monate des Stillstands geärgert habe. Mitte des vergangenen Jahres hätte man deshalb selbst ein Gespräch organisiert, bei dem neben Bürgermeister und Beisitzer Michael Lohner sowie Waldemar Schalt auch der Landtagsabgeordnete Manuel Hagel anwesend gewesen sei. „Bei diesem Gespräch haben wir eine Lösung und einen Kandidaten gefunden“, berichtete Peter Kuhm. Für ihn sei dabei klar geworden, dass er gerade mit Blick auf die anstehenden Gemeinderats- und Kreistagswahlen mehr Verantwortung im Stadtverband übernehmen wolle.

Mit 100 Prozent der abgegebenen Stimmen ist Kuhm am Dienstag dann auch zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Ernst Fundel erhielt von den 17 stimmberechtigten Anwesenden 15 Stimmen. Schatzmeister der Munderkinger CDU ist nun Florian Stöhr, der krankheitsbedingt in Abwesenheit gewählt wurde. Schriftführer bleibt Matthias Fiseli. Die Kasse werden auch weiterhin Bruno Schmid und Markus Mussotter prüfen.

Zudem wurden am Dienstag sechs Besitzer gewählt. Neben Bürgermeister Michael Lohner gehören Rosa Niesch, Erwin Stöhr und Ludwig Walter zu der Gruppe. Außerdem wurden die CDU-Jungpolitiker Philipp Lindner und Alexander Rummel, der erst während der Versammlung der Hauptorganisation beitrat und bisher lediglich JU-Mitglied war, in den Ausschuss gewählt.

Der muss aus der Gemeinde selbst wachsen.

Thomas Schweizer, Kreisgeschäftsführer der CDU

Kreisgeschäftsführer Schweizer betonte, dass ein Vorsitzender für einen Stadtverband nicht von oben diktiert werden könne. „Der muss aus der Gemeinde selbst wachsen.“ Schweizer bedankte sich bei den Munderkinger CDUlern, die in den vergangenen beiden Jahren die Partei erhalten haben.

Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner betonte, dass der CDU-Stadtverband wie auch die übrigen politischen Gruppierungen wichtig für die Demokratie sei. Die CDU wie aber auch die SPD müsse sich wirklich anstrengen, um wieder echte Volkspartei zu werden, fügte er hinzu. Nur so könne verhindert werden, dass zunehmend Splitterparteien in Parlamente einziehen, die das Regieren teilweise schwierig machen.

Verdiente Mitglieder werden geehrt

Der Stadtverband hat die Hauptversammlung auch genutzt, um langjährige Mitglieder zu ehren. Seit 70 Jahren ist Josef Veser CDU-Mitglied, auf 50 Jahre bei den Christdemokraten bringen es Winfried Nuber und Wilhelm Geyer und seit 40 Jahren gehören der Partei Gertrud Wimmer, Maria-Theresia Merkle, Horst Jaumann, Albert Merk und Johannes Heckmann an.

Die Nominierungsversammlung für die Kreistagswahl der CDU der Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen findet am Dienstag, 26. Februar, um 19.30 Uhr im Gasthaus Rössle statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen