Betrunkener klaut Fahrrad, fährt und schmeißt es ins Gebüsch

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei hat einen Betrunkenen geschnappt.
Die Polizei hat einen Betrunkenen geschnappt. (Foto: archiv)
Schwäbische Zeitung

Eine Zeugin hat am Mittwoch in Munderkingen der Polizei geholfen. Die Frau beobachtete gegen 3 Uhr in der Ehinger Straße einen Mann. Der schnappte sich einfach ein Fahrrad, das beim Bahnhof stand. Mit dem fuhr er weg.

Kurz darauf warf der Mann es in ein Gebüsch, schilderte die Zeugin der Polizei. Die Polizei war schnell da und stellte den Verdächtigen noch in der Ehinger Straße. Der war stark betrunken.

Anzeige wegen Fahrraddiebstahls

Wegen seiner Trunkenheitsfahrt musste der 28-Jährige eine Blutprobe abgeben. Jetzt wird er angezeigt, auch wegen des mutmaßlichen Fahrraddiebstahls.

Die Polizei lobt das Verhalten der Zeugin. Sie schaute nicht weg, alarmierte die Polizei und trug somit wesentlich dazu bei, dass der Bestohlene sein Rad wieder bekommt.

Im Rahmen der „Aktion Tu Was“ werden Zeugen bestärkt, Zivilcourage zu zeigen. Weitere Informationen gibt die Polizei unter www.aktion-tu-was.de.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen