Ape-Fahrer nach Unfall schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min

Ape in Munderkingen kippt nach Unfall um.
Ape in Munderkingen kippt nach Unfall um. (Foto: Archiv: Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

Die Vorfahrt eines Dreirads hat ein BMW-Fahrer bereits am Mittwoch in Munderkingen missachtet.

Gegen 17.15 Uhr war eine Ape in der Rottenackerstraße unterwegs. Der Fahrer bog nach links in den Angerweg ab. Dort fuhr ein BMW. Der bog nach links in die Rottenackerstraße ab. Auf das Dreirad achtete der 51-Jährige nicht. Er mit seinem Wagen prallte gegen die Piaggio.

Das Dreirad kippte auf die Seite. Der Fahrer verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten den 47-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge blieben nach dem Unfall noch fahrbereit. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 2500 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen