LKW stürzt A8 hinunter – Hubschrauber im Einsatz

Lesedauer: 4 Min
Erklärvideo: So funktioniert die Rettungsgasse
Digital-Redakteur Alb-Donau-Kreis/Ulm

Ein LKW ist am Dienstagnachmittag bei Mühlhausen von der A8 abgestürzt. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, wurde der Fahrer dabei schwer verletzt.

Der Sattelzug war von Stuttgart in Richtung München auf dem Albaufstieg unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und dann auf Höhe von Mühlhausen mehrere Meter in die Tiefe stürzte. 

 Ein LKW von der A8 gestürzt. Fahrer wurde schwerst verletzt. Rettungskräfte sind vor Ort.
Ein LKW von der A8 gestürzt. Fahrer wurde schwerst verletzt. Rettungskräfte sind vor Ort. (Foto: SDMG / Woelfl)

Der LKW fuhr einen Abhang hinunter und kippte auf die Seite. Die Ladung – nach Angaben der Polizei handelt es sich um Kfz-Zubehör – kippte auf eine Wiese.

Mit Rettungshubschrauber in Klinik

Der Fahrer des LKW wurde im Führerhaus eingeklemmt und später von der eintreffenden Feuerwehr befreit. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. 

Auf der A8 staute sich der Verkehr. Einsatzfahrzeuge blockierten die rechte Fahrspur. Eine Vollsperrung bestand jedoch nicht. Die Umladung der Fracht und die Vorbereitung der Bergung dauerte bis in den frühen Abend. An der Sattelzugmaschine und dem Auflieger entstand Totalschaden in Höhe von rund 100 000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen