Die abgeschlossene Renovierung des evangelischen Gemeindehauses wird gefeiert

plus
19 Bilder
 Feierliche Einweihung des evangelischen Gemeindehauses: Bürgermeister Sven Kneipp (links) und Pfarrer Cornelius Küttner beim Se
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Feierliche Einweihung des evangelischen Gemeindehauses: Bürgermeister Sven Kneipp (links) und Pfarrer Cornelius Küttner beim Sektkorkenweitschießen in der Kirche. Dort sprachen auch Architekt Michael Keller und Bauleiter Albert Appenzeller. (Foto: Scholz)
Redaktionsleiterin

Zwei Tage lang gibt es in Merklingen Programm. Wir waren mit der Kamera dabei.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Freude, Stolz, Erleichterung und große Zufriedenheit: Bei der Einweihung des renovierten evangelischen Gemeindehauses in Merklingen sind so manche Gefühle in den Gesichtern der Besucher zu erkennen. So auch bei Pfarrer Cornelius Küttner. Zwei Tage lang wird gefeiert – mit allerlei Programm rund um das Bauvorhaben, für das eine finanzielle Summe von 670.000 Euro gestemmt werden muss.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.