Unfall mit fünf Autos auf A8: Zwei Menschen verletzt – kilometerlanger Stau

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei ermittelte den Unfallhergang.
Die Polizei ermittelte den Unfallhergang. (Foto: dpa / Jansen)
Schwäbische Zeitung

Zwei Menschen wurden bei einem Unfall auf der A8 am Freitag Höhe Widderstall verletzt. Fünf Autos waren beteiligt. Es bildete sich ein langer Stau.

Wie die Polizei berichtet, stockte der Verkehr auf der A8 kurz vor 13 Uhr in Richtung Stuttgart. Das bemerkte laut den Beamten zunächst ein VW-Fahrer zu spät. Er fuhr auf einen Audi auf. Hinter dem VW kam ein Volvo. Auch dessen Fahrer sei zu schnell gewesen. Er rammte den VW und den Audi und schob sie auf zwei weitere Fahrzeuge. Im Volvo erlitt ein Mitfahrer schwere Verletzungen. Im Audi wurde die Fahrerin leicht verletzt.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei der Unfallaufnahme. Bis zum Ende der Unfallaufnahme und zur Bergung des Fahrzeuge war auf der Autobahn nur ein Fahrstreifen befahrbar. Deshalb staute sich der Verkehr auf etwa zehn Kilometer zurück.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen