Spektakuläres Zeitraffer-Video: So hat sich die Baustelle am Bahnhof Merklingen in 2018 verändert

Lesedauer: 9 Min
Digital-Redakteur Alb-Donau-Kreis/Ulm

Seit Mitte des vergangenen Jahres ist an der Baustelle für den 50 Millionen Euro teuren Bahnhof Merklingen eine Webcam positioniert. So kann beinahe in Echtzeit verfolgt werden, was gerade dort passiert: Alle 15 Minuten wird ein Foto gemacht und ins Netz gestellt. 

Doch vermutlich haben die wenigsten Menschen die Zeit, jede Viertelstunde einen Blick ins Internet auf die Webseite der Deutschen Bahn zu werfen, um den Fortschritt zu verfolgen. Interessant wird es für Zuschauer eigentlich auch erst, wenn eine Vielzahl von Bildern aneinandergereiht wird. So lassen sich Veränderungen auf der Bahnhof-Baustelle klar erkennen. 

Bahn erstellt Zeitraffer-Film für 2018

Die Deutsche Bahn hat genau das jetzt gemacht und einen Zeitraffer-Film für das Jahr 2018 erstellt. Wie an einem Zeitstrahl am unteren Rand des Videos zu erkennen ist, starten die Aufnahmen von der Baustelle mit Blick in Richtung Hohenstadt Anfang Mai. Die Landschaft zeigt sich hier noch sehr uneben, mit viel Geröll.

Nach und nach ist deutlich zu erkennen, wie das löchrige Kalkgestein der Alb mit Beton aufgefüllt und so langsam eine ebene Unterlage entsteht. Später sollen dort Züge mit einer Geschwindigkeit von 190 Stundenkilometern durchrauschen. Grob ab Oktober ist - mit etwas Fantasie - auch schon die künfitge Schnelltrasse zu erkennen. 

Wie ein Sprecher des Bahn-Projekts Stuttgart-Ulm auf Nachfrage mitteilt, sei der Arbeitsaufwand für ein solches Video nicht zu unterschätzen. Nachtbilder sowie Aufnahmen, auf denen wegen Nebels nicht zu erkennen sei, müssten rausgelöscht werden. Die Bahn-Pressestelle wolle solche Videos mindestens jährlich anfertigen, heißt es. Voraussetzung sei aber, dass auf der Baustelle auch etwas passiert.

++ Hier gelangen Sie zur Webcam ++

Davon ist im Jahr 2019 auszugehen. Am vergangenen Samstag wurde der Grundstein für den Bahnhof Merklingen gelegt. In diesem Jahr sollen die Treppentürme und die Bahnsteige entstehen. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen