Merklinger schauen sich Kreislehrgarten an

Lesedauer: 1 Min

Die Merklinger auf Tour.
Die Merklinger auf Tour. (Foto: Austermann)
Schwäbische Zeitung

Der Obst- und Gartenbauverein Merklingen war bei schönstem Ausflugswetter in Kempten und in Sulzberg im Kreislehrgarten unterwegs. Die Gruppe habe bei einer Stadtführung viel erfahren. Die historische Stadt ist laut Mitteilung früher zweigeteilt, nämlich Stifstadt und Reichsstadt, gewesen. In der Stiftstadt, so der Merklinger Verein, thront die Residenz mit der Lorenzbasilika. Die Reichsstadt zeige sich mit ihrem Rathaus, der imposanten Freitreppe, der Sankt-Mang-Kirche sowie der unterirdischen Erasmuskapelle. Auch der Kreislehrgarten hatte für die Ausflügler einiges zu bieten. Es gab Informationen zum Werdegang der Anlage. 28 Ortsgruppen pflegen dieses Gelände. Hochbeete, Gemüse, Blumen und natürlich verschiedene Obstsorten sind dort zu sehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen