A8-Verkehr bald auf neuer Fahrbahn

Lesedauer: 4 Min

Die Arbeiten zwischen Nellingen und Hohenstadt sind fast abgeschlossen. Anschlussstelle Merklingen muss angepasst werden.
Die Arbeiten zwischen Nellingen und Hohenstadt sind fast abgeschlossen. Anschlussstelle Merklingen muss angepasst werden. (Foto: Rasemann)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen des sechsstreifigen Ausbaus der Autobahn 8 zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord sind die Arbeiten zur Herstellung der neuen Richtungsfahrbahn Stuttgart im vierten Bauabschnitt zwischen Nellingen und Hohenstadt nahezu abgeschlossen. Wenn die Witterung es zulässt, wird diese Fahrbahn laut Mitteilung im Laufe der nächsten Woche im gesamten Streckenabschnitt unter Verkehr genommen.

Verkehrssituation anpassen

Um die Anschlussstelle Merklingen an die neue Verkehrssituation anzupassen, wird in einem ersten Schritt der Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart auf die neue Fahrbahn umgelegt. Dies soll in der Nacht vom 16. auf den 17. April erfolgen.

Am Wochenende vom 20. bis 22. April kommt dann in einem zweiten Schritt die Umlegung des Verkehrs der Fahrtrichtung Ulm auf die neue Fahrbahn. Im Ergebnis werden beide Richtungsverkehre als sogenannter 4+0-Verkehr gebündelt geführt. Damit ist dann die Verkehrsfläche in Richtung Ulm frei, um dort die Baumaßnahmen zum Herstellen der neuen Richtungsfahrbahn Ulm fortzuführen. Angestrebt wird deren Fertigstellung im Jahr 2018.

Arbeiten zwischen Dornstadt und Ulm-Nord

Außerdem sind laut Mitteilung seit März 2018 die ersten baulichen Maßnahmen auf der Autobahn im Bauabschnitt eins zwischen Dornstadt und Ulm-Nord sichtbar. Nachdem bisher eher seitlich mit Leitungsverlegungen oder Dammvorschüttungen und unter der Autobahn gearbeitet wurde, finden seit kurzem auch die ersten Maßnahmen unmittelbar auf der Autobahn selber statt. So wurde unter anderem die Baustellensicherung installiert als auch Stahlträger für die Verbauten an den Bauwerken in den Boden eingebracht.

In Kürze wird mit dem Herstellen der neuen Brückenbauwerke und der provisorischen Straßenverbreiterung der Richtungsfahrbahn Stuttgart begonnen. Dies ermöglicht, analog dem Vorgehen in den bisherigen Bauabschnitten, dass auf nur einer breiteren Richtungsfahrbahn die Verkehre zusammengefasst werden können und so die jeweilige Gegenseite neu hergestellt werden kann.

A8: tödlicher Verkehrsunfall
Am Mittwoch-Morgen hat sich auf der Autobahn 8 bei Oberelchingen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Ein Lastwagen war mit Gefahrgut beladen und in Richtung München unterwegs. Nahe des Autobahnkreuzes Ulm/Elchingen geriet der Sattelschlepper gegen die Mittelleitplanke. Spätere Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des Fahrers feststellen.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen