Zünftig gings zu beim Lauteracher Oktoberfest

Lesedauer: 2 Min
Die Ehgnerländer unterhielten die Gäste in der Halle.
Die Ehgnerländer unterhielten die Gäste in der Halle. (Foto: Sz- Burghart)

Die Lauteracher Landjugend hat am Sonntag mit vielen Gästen in der Lautertalhalle ihr jährliches Oktoberfest gefeiert. Los ging’s am Morgen mit einem bayerischen Frühschoppen, zu dem Weißwürste mit Brezeln und süßem Senf angeboten wurden. Dazu lieferten die Ehgnerländer die passende zünftige Blasmusik. Zur Mittagszeit hatten die Helfer der Landjugend alle Hände voll zu tun, um den Oktoberfestgästen Schweinshaxen mit Knödeln und Kraut oder Schnitzel mit Pommes zu servieren. Während sich die älteren Besucher am Nachmittag Kaffee und Kuchen schmecken ließen, gab’s in den Jugendräumen der Halle auch in diesem Jahr ein buntes Kinderprogramm. Zum Dämmerschoppen am Abend spielten „Die Reiner’s“ auf. Die bajuwarische Vesperkarte bot Bratwürste oder Wurstsalat und wer wollte, konnte sich im Nageln versuchen. Dazu hatte die Landjugend eigens einen Baumstamm in die Halle geschafft und die schnellsten Lauteracher Nagler wurden mit einer Maß Bier belohnt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen