Frühlingsfest erstmals mit Frühlingsmarkt

Lesedauer: 3 Min

Der Gesangverein „Eintracht“ Lauterach lädt am Sonntag, 8. April, ab 11 Uhr zum Frühlingsfest in der Lautertalhalle in Lauterach. Erstmals findet parallel zum Fest der Frühlingsmarkt mit Produkten aus Lauterach statt.

Das Fest beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen, bei dem die Altbachmusikanten spielen. Es schließen sich das Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen an. Der Säuleslauf und das Freibierwürfeln steigen ab 18 Uhr. Beim Festausklang am Abend ab 19.30 Uhr stehen die örtlichen Jazztanzgruppen auf der Bühne.

An diesem Tag findet auch der erste Lauteracher Frühlingsmarkt parallel zum Frühlingsfest des Gesangvereins statt. Unter dem Motto „Lauter tolle Lautersachen“ präsentieren ausschließlich Lauteracher, was die Gemeinde so zu bieten hat. „Wir haben im Vorstand überlegt, was wir unseren Gästen noch als zusätzliches Angebot zum Fest bieten können und so ist die Idee für den Markt entstanden“, berichtet der Vorsitzende des Gesangvereins, Manfred Aierstock. In Lauterach gäbe es sehr viele Handwerker, Künstler und Produzenten, die so gemeinsam ihre Produkte anbieten können.

Von 11 bis 16 Uhr werden beim Markt regionale Lebensmittel, Kunst, Dekoration, aber auch selbst gemachte Kinderbekleidung und Floristik angeboten. „Viele Talente ruhen in unserem schönen Dorf. Um diese präsentieren zu können, möchten wir diesen Markt veranstalten“, kündigt Aierstock an. Jeder Lauteracher dürfe seine speziellen Produkte anbieten, darunter seien zum Beispiel Brot, Eingemachtes, Honig, Liköre, Kunstobjekte, selbst gemalte Bilder, Strickereien und Häkeleien sowie Kinderbekleidung, Wildspezialitäten, Motorsägekunst, Floristik, Holz und Beton-Dekoration.

Alle Anbieter habe der Verein im Vorfeld des Marktes angesprochen, erzählt Manfred Aierstock. „Und die Resonanz war wirklich gut, alle waren gleich angetan von der Idee, so dass wir jetzt etwa zehn verschiedenen Anbieter dabei haben“, so der Vorsitzende. Weil die Stände auch im Außenbereich der Halle aufgebaut werden, ist Aierstock froh, dass das Wetter voraussichtlich toll werden wird. Natürlich hofft der Verein auf viele Besucher, weil mit den Einnahmen die Vereinsarbeit und neue Noten finanziert werden sollen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen