Das schöne Wetter mit viel Sonnenschein hat am Pfingstmontag sehr viele Besucher von überall her in die Stadtmitte von Laichinge
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Sonne strahlt beim Laichinger Pfingstmarkt

Das schöne Wetter mit viel Sonnenschein hat am Pfingstmontag sehr viele Besucher von überall her in die Stadtmitte von Laichingen gezogen.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Das schöne Wetter mit viel Sonnenschein hat am Pfingstmontag sehr viele Besucher von überall her in die Stadtmitte von Laichingen gezogen. Doch nicht nur das Wetter war ausschlaggebend für den guten Besuch. Da waren auch die vielen Markthändler mit ihrem vielseitigen und vielfältigen Angeboten. Das reichte von frischem Obst und Gemüse, Früchten, Blumen und Pflanzen sowie Süßigkeiten bis verschiedenen weiteren Spezialitäten. Natürlich fehlten nicht die umfangreichen Angebote eines Krämermarkts mit Textilien aller Art, Dekoartikeln, Haushaltswaren, selbst gefertigten Ware, Schmuck und Reinigungsmitteln. Einige Händler priesen ihre Waren lautstark und erfolgreich an. Auch schon Winterartikel konnten erstanden werden. Jede Menge Rummel war auf dem Laichinger Pfingstmarkt geboten, der wie der Ostermarkt eine lange Tradition hat und ungebrochen einen Besuchermagneten ist: Die Besucher schlängelten sich den ganzen Tag über durch die Straßen in der Innenstadt, vorbei an den rund 200 Marktbeschickern, die aus allen Himmelsrichtungen angereist waren. Verzehrstände gab es genügend, auch einige Laichinger Vereine hatten Bänke und Tische aufgebaut und luden bei Sonnenschein zur Stärkung mit Steaks und Roten ein. Das Kinderkarussell vor der Stadtbücherei fehlte nicht und auch das Zügle auf dem Marktplatz drehte unentwegt seine Kreise. Begonnen hatte der Pfingstmarkt am frühen Morgen mit dem Tiermarkt, bei dem Pferde, Ponys, Ziegen, Schafe wie Hasen und Kaninchen zu erwerben waren. (Fotos: Hansjörg Steidle)

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.