Feuerwehrmänner verkaufen Christbäume und Grundschüler Weihnachtsdekorationen

14 Bilder
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Feuerwehrmänner verkaufen Christbäume und Grundschüler Weihnachtsdekorationen

Reges Leben und Treiben am Samstagvormittag vor und in dem Feldstetter Dorfgemeinschaftshaus in der Ortsmitte der Gemeinde: Die Abteilung Feldstetten der Freiwilligen Feuerwehr Laichingen verkaufte...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Reges Leben und Treiben am Samstagvormittag vor und in dem Feldstetter Dorfgemeinschaftshaus in der Ortsmitte der Gemeinde: Die Abteilung Feldstetten der Freiwilligen Feuerwehr Laichingen verkaufte einmal mehr Christbäume. Diese Aktion der Feldstetter Wehrmänner gibt es seit 2012 und im Schnitt haben sie gut 100 Bäume in den vergangenen Jahren verkauft. Diese Zahl dürften sie in diesem Jahr leicht übertroffen haben, denn es herrschte schon früh reger Andrang. Die Wehrmänner aus Feldstetten boten schöne und frisch geschlagene Nordmanntannen in allen Größen an, aber auch Biobäume aus heimischen Wäldern. Beratend standen die Feuerwehrmänner aus dem Laichinger Teilort den Käufern zur Seite, drehten und wendeten den Baum in alle Richtungen, damit der potentielle Käufer auch ein gutes Bild von dem Weihnachtsbaum bekommen konnte, der dann von Weihnachten an so zwei bis drei Wochen das Wohnzimmer zieren soll. Auch zur Säge oder Motorsäge griffen die Wehrleute, so sägten sie den Stamm so zurecht, dass er auch in die Verankerung des Christbaumständers passt. Jeder Käufer erhielt pro Baum einen Glühwein oder Früchtepunsch gratis. Pro Baum wird zudem ein Euro für die Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde gespendet. Auch in den vergangenen Jahren spendeten die Feldstetter Wehrmänner immer einen Euro pro verkauften Baum für einen guten Zweck im Ort, so erhielt im vergangenen Jahr der Förderverein Grundschule einen Teil des Erlöses. Rund 25 Mitglieder der Feldstetter Wehr waren am Samstag im Einsatz, eine Aufgabe, die sie gerne wahrnahmen. Im Innern des Dorfgemeinschaftshauses gab es Rote vom Grill und die Besucher konnten an den Tischen Platz nehmen und sich stärken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Schüler und einige Eltern der Grundschule bereicherten den Christbaumverkauf zum zweiten Mal, sie boten an einem Stand schönes Dekomaterial zu Weihnachten und leckere Waffeln an. Im Angebot hatten die Grundschüler kreativ gestalteten Weihnachtsschmuck, so Sternenlichter-Kugeln, verzierte Holzscheiben in Elchformen, schön bemalte Weihnachtkugeln, Holzsterne oder Holzstecher. Mit viel Liebe und Hingabe hatten sie die bunten Weihnachtsartikel gestaltet und ihren Stand schön hergerichtet. Die Schüler erhielten seitens der Gäste viel Lob für ihre Bastelarbeiten. (Fotos: Hansjörg Steidle)

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.