SV Westerheim siegt bei den A-Junioren

Lesedauer: 2 Min

Der SV Westerheim hat sich beim letzten Juniorenturnier in der Laichinger Jahnhalle durchsetzen können. Beim „Stäudle-Cup“ ging er als Gruppen- und damit Turniersieger bei den A-Junioren hervor. Auf dem zweiten Rang landete die SGM Feldstetten/Heroldstatt/Laichingen.

Insgesamt sieben Teams traten beim A-Juniorenturnier des TSV Laichingen rund um den „Stäudle-Cup“ an, bei dem sich der SV Westerheim trotz eines verkorksten Starts gegen die Spielgemeinschaft Feldstetten/Heroldstatt/Laichingen am Ende auf Rang eins spielte. Die Westerheimer ließen darauf fünf Siege folgen und standen damit am Ende ganz oben in der Tabelle.

Knappe Kiste auf dem Treppchen

Die Spielgemeinschaft leistete sich nach dem Auftaktsieg zwei Niederlagen gegen die SGM Berghülen/Suppingen/Seißen und gegen die SGM Aufhausen/Nellingen und musste sich damit mit dem zweiten Turnierrang begnügen. Punktgleich, aber mit dem schlechteren Torverhältnis landete die SGM Aufhausen/Nellingen auf dem dritten Rang.

Auf den weiteren Plätzen folgten die SGM Machtolsheim/Merklingen, die SGM Berghülen/Seissen/Suppingen, der TSV Erbach und das Team von Türkgücü Ulm.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen