Stromleitung brennt auf Laichinger Hausdach

Lesedauer: 1 Min
Eine Stromleitung hat in Laichingen Feuer gefangen. Glücklicherweise entdeckte das ein 10-Jähriger.
Eine Stromleitung hat in Laichingen Feuer gefangen. Glücklicherweise entdeckte das ein 10-Jähriger. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Am Dienstag brannte in Laichingen auf einem Dach eine Stromleitung. Gegen 18.45 Uhr kontrollierten zwei Laichinger Polizisten in der Radstraße eine Gruppe Jugendlicher.

Dabei sprach sie ein 10-Jährige an und machte sie darauf aufmerksam, dass es auf einem gegenüberliegenden Dach brennen würde. Die Beamten schauten sofort nach und sahen eine brennende Stromleitung. Die brannte nur wenige Sekunden, dennoch wurden die Bewohner des Gebäudes vorsichtshalber evakuiert. Die Feuerwehr überprüfte das Gebäude. Ein Mitarbeiter des Netzwerkbetreibers kam vor Ort und behob den Schaden. Brandursache dürfte ein technischer Defekt gewesen sein. Am Gebäude entstand kein Sachschaden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade