So kann der eigene Strom erzeugt werden

Lesedauer: 3 Min
Eine Photovoltaikanlage.
Eine Photovoltaikanlage. (Foto: Symbol: DPA/Sebastian Gollnow)
Schwäbische Zeitung

Zu einer Online-Veranstaltung via Zoom lädt der BUND Laichingen für den Donnerstag, 26. November, ein. Der Vortrag zum Thema „Die Sonne schickt uns keine Rechnung – eigenen Photovoltaik-Strom erzeugen“ beginnt um 19 Uhr. Referentin ist Theresa Volk von der Regionalen Energieagentur Ulm; die Moderation übernimmt Jana Slave vom BUND Donau-Iller.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Der Link zum Einloggen in das Zoom-Online-Tool wird zusammen mit einer Anleitung bis spätestens zwei Stunden vor der Veranstaltung verschickt. Eine Anmeldung ist notwendig per E-Mail an bund.ulm@bund.net oder telefonisch unter 0731 / 66695, Betreff: Anmeldung Online-Vortrag PV am 26. November 2020. Anmeldeschluss ist der Donnerstag, 26. November, um 14 Uhr.

Sonne und das tägliche Energiepotential

Die Sonne stelle täglich ein riesiges Energiepotential zur Verfügung, das noch viel zu wenig genutzt werde. Abgesehen davon, dass der Umstieg auf Erneuerbare alternativlos sei, lohne es sich für jeden Einzelnen wegen rasant gefallener Preise für Photovoltaik-Anlagen nach wie vor, auf eigenen Dachflächen Strom zu erzeugen. Mit einer Photovoltaik-Anlage können Verbraucher ihren eigenen Strom vom Dach erzeugen.

Den Eigenverbrauch erhöhen

Um den Sonnenstrom auch zeitversetzt nutzen zu können und den Eigenverbrauch zu erhöhen, gebe es immer neuere Möglichkeiten. Beispielweise die Nutzung von Batteriespeichern oder die Kombination der Photovoltaik-Anlage mit Elektromobilität. Beim Vortrag der Regionalen Energieagentur Ulm gibt es Informationen dazu, was bei der Planung und Umsetzung zu beachten ist und welche Möglichkeiten wirtschaftlich sinnvoll sind.

Das sind die Kooperationspartner

Der BUND-Regionalverband ist in Kooperation mit dem Photovoltaiknetzwerk Donau-Iller, dem Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V. sowie der Regionalen Energieagentur Ulm und der Regionalen Energieagentur Biberach Träger der Veranstaltungen im Alb-Donau-Kreis und Landkreis Biberach.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen