Schützengilde Laichingen veranstaltet Stadtpokalschießen

Lesedauer: 2 Min
Schützengilde Laichingen veranstaltet Stadtpokalschießen
Schützengilde Laichingen veranstaltet Stadtpokalschießen (Foto: Schützengilde)
Schwäbische Zeitung

Bereits zum 38. Mal richtet die Schützengilde Laichingen das traditionelle Stadtpokalschießen aus. Dieses Jahr findet das Schießen vom 20. bis 21. Juli statt.

Zu gewinnen gibt es für die beste Damen- und Herrenmannschaft unter anderem jeweils einen Stadtpokal. Aber auch die zweit- und drittplatzierte Mannschaften gehen nicht leer aus. Die besten Einzelschützen erhalten ebenfalls Pokale sowie Sachpreise. Geschossen wird mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter Distanz. Dabei ist es das Ziel, nach fünf Probeschüssen, zehn Wertungsschüsse – liegend aufgelegt – möglichst genau ins Zentrum der Scheibe zu schießen.

Teilnehmen können alle Mitbürger aus Laichingen und seinen Teilorten – außer aktive Schützen. 2017 gewannen bei den Damen die Mannschaft „Sofastragger“, bei den Herren „Mogglstragger 2“ den Wanderpokal. Beste Einzelschützen waren Helga Gutekunst und bei den Herren Dieter Kölle. Das Training zum Stadtpokalschießen beginnt am Donnerstag, 5. Juli, und endet am Donnerstag, 19. Juli. Von Montag bis Freitag ist jeden Abend das Schützenhaus ab 18.30 Uhr geöffnet. Es stehen fünf beleuchtete Schießstände und erfahrene Schützen zur Verfügung, die jedem Interessierten unter Anleitung das Schießen ermöglichen. Die Siegerehrung wird beim Parkplatzhock am Schützenhaus am Sonntag, 22. Juli, stattfinden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen