Polizei fasst Diebesduo auf frischer Tat – sind es Serientäter?

Lesedauer: 2 Min
 Auf frischer Tat nimmt die Polizei ein mutmaßliches Diebesduo in Geislingen fest.
Auf frischer Tat nimmt die Polizei ein mutmaßliches Diebesduo in Geislingen fest. (Foto: dpa / Silas Stein)
Schwäbische Zeitung

Ein mutmaßliches Diebesduo hat die Polizei am Dienstag auf frischer Tat festgenommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilen, sollen die 32-jährige Frau und der 41-jährige Mann auch mehrere Einbrücke im Alb-Donau-Kreis sowie im Landkreis Biberach begangen haben. Sie sitzen mittlerweile in Haft.

Demnach sei ein Zeuge in der Schwärzwiesenstraße in Geislingen auf das Duo aufmerksam geworden. Gegen 3.15 Uhr hatte er die Verdächtigen beim Betreten eines leerstehenden Hauses beobachtet und sofort die Polizei verständigt.

Die Beamten nahmen die Verdächtigen noch in dem Gebäude vorläufig fest. Die 32-jährige Frau und ihr 41-jähriger Begleiter hatten auch Einbruchswerkzeug dabei.

Duo soll überwiegend in unbewohnte Häuser eingedrungen sein

Durch Ermittlungen der Polizei stehen die beiden nun auch im Verdacht, eine Vielzahl gleichartiger Einbrüche verübt zu haben – vor allem im Alb-Donau-Kreis und im Landkreis Biberach. Hierbei soll das Duo überwiegend in unbewohnte Häuser oder in stillgelegte landwirtschaftliche Anwesen eingedrungen sein. Vereinzelt dürften sie auch Gartenhütten aufgebrochen haben.

Die Polizei führte die Verdächtigen am Mittwoch der zuständigen Haftrichterin vor. Die erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehle. Beide Verdächtigen sitzen jetzt in Justizvollzugsanstalten.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Die Behörden loben in ihrer Mitteilung ausdrücklich das Verhalten des Zeugen, der unverzüglich die Polizei verständigt hatte.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen