Orangenaktion in Laichingen findet wieder statt

Schwäbische.de

Auch dieses Jahr findet wieder die Orangenaktion des CVJM Laichingen statt. Am 26. November ziehen viele Kinder und Jugendliche los, um in ganz Laichingen Orangen für einen guten Zweck zu verkaufen. Dabei werden Bio-Orangen von Tür zu Tür angeboten. Der Erlös und die Spenden gehen dieses Jahr an das EJW-Weltdienstprojekt „Hilfe für Straßen- und Waisenkinderprogramm und Seedmoney" in Äthiopien. In einem Existenzgründerprogramm erhalten die Teilnehmer vom YMCA (dt. CVJM) für ein Jahr „Seedmoney" – ein Startkapital. Gerade bei jungen Familien ist dieses „Saatgeld" sehr beliebt, es öffnet den Weg in eine finanzielle Unabhängigkeit. Außerdem werden die Grundbedürfnisse der Kinder in den Blick genommen und eine Schulausbildung ermöglicht. Bei einem Kauf der Orangen profitiere man demnach nicht als Käufer, sondern auch Kinder in Äthiopien.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie