Nina Benz startet erfolgreich in die neue MTB-Saison

Lesedauer: 2 Min

Nina Benz ist auf Erfolgskurs.
Nina Benz ist auf Erfolgskurs. (Foto: Sigel)
Schwäbische Zeitung

Nina Benz vom TSV Laichingen startete in Belgien beim Drei-Nationen-Cup in Beringen. Bei sommerlichen Temperaturen wurde auf einer laut Mitteilung anspruchsvollen Cross-Country-Strecke auf einer Abraumhalde eines ehemaligen Kohlebergwerks das erste Rennen des Drei-Nationen-Cups ausgetragen. Am Start standen Fahrer aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Luxemburg und den Niederlanden. Die Starterfelder waren groß, da es sich um ein C1-Rennen handelte und Weltcuppunkte vergeben wurden. Der Rennkurs entsprechend selektiv, wurde doch dort bereits die Militär-WM ausgetragen.

Auf der Überholspur

Nina Benz präsentierte sich laut Mitteilung in starker Form. Konnte sie doch in der ersten von fünf Runden einige Fahrerinnen überholen. In Runde drei schloss sie auf die dritten Position auf und lieferte bis kurz vor dem Ziel einen harten Kampf um den dritten Platz. Taktisch konnte sie ihrer Verfolgerin, die ihr am Hinterrad hing, nach einer Steinpassage bergan davon fahren. Nina Benz zog einen Sprint an, ihre Verfolgerin konnte nicht folgen und der Abstand vergrößerte sich. Sie erkämpfte sich den drittenPlatz in der Elite-Wertung.

Den Saisonauftakt bestritt Nina Benz übrigens beim World-Cup in Stellenbosch/Südafrika. Sie belegte Rang 18 im stark besetzten Fahrerfeld der U23. Am 29. April wird Nina Benz in Heubach beim Bundesliga-Rennen starten. Des weiteren stehen die Weltcups in Albstadt und in Nove Maesto im Mai auf dem Programm.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen