Nebel und Kampf: SVW siegt im Derby

Lesedauer: 3 Min
Fabian Dörflinger

Der letzte Hinrundenspieltag der Fußball-Kreisliga A Alb brachte an der Tabellenspitze nun noch mehr Klarheit: Mit einem 3:0-Erfolg in Seißen baute der TSV Blaubeuren seinen Vorsprung auf Platz zwei auf sieben Punkte aus. Auf diesem steht nun der TSV Bernstadt, der das Ascher Remis in Oberelchingen ausnutzen konnte. Im Lokalderby kam der ersatzgeschwächte SV Westerheim beim SC Heroldstatt zu einem 2:1-Erfolg. Damit steht der SCH weiterhin aussichtlos mit fünf Punkten auf dem letzten Tabellenrang. Den Knaller des Wochenendes schaffte Rammingens Marcel Steck, der in der Partie gegen den TSV Herrlingen innerhalb von neun Minuten zu einen Hattrick kam.

SC Heroldstatt - SV Westerheim 1:2 (1:2). Der SCH warf wirklich alles in die Partie und erhoffte sich durch zusätzliche Derbymotivation einen Punktgewinn. Dies klappte zunächst auch ganz gut: Der SVW verballerte gleich zwei gute Chancen, ehe Lukas Deschenhalm nach vier Minuten auf 1:0 für den SCH stellte. Zwei Minuten später hatte der SCH die große Chance auf das 2:0, die jedoch nicht genutzt wurde und das Spiel nun kippte. Florian Scheck (9.) und Lukas Fähndrich (43.) trafen für den Gast noch vor der Pause. Nach dem Wechsel verhinderte dicker Nebel eine eventuell bessere Partie. Am Ende ließ der Sportclub seinen letzten Tabellenrang erneut nicht erahnen, war aber im Abschluss nicht durschlagskräftig genug, um die Partie nochmals zu drehen. Reserven: 0:4.

TSV Seißen - TSV Blaubeuren 0:3 (0:1). Ein Augenschmaus war die Partie wahrlich nicht, wirlich gute Torchancen gab es deshalb nicht zu betrachten. Das 0:1 durch Simon Schuon (10.) aus einem Konter heraus war somit eher ein Zufallsprodukt. Nach dem Pausentee wollte Blaubeuren die Partie schnell vorzeitig entscheiden und schaffte dies auch. Ein Doppelschlag von Josef Gauss (51./FE/61.) setzte den Deckel auf die Partie. Reserven: 2:5.

TSV Albeck - TSV Bernstadt 0:1 (0:0). 0:1 Wohnhaas (82.). Res.: 5:1.

SV Oberelchingen - FV Asch/Sonderbuch 0:0. Res.: abgesagt.

SV Asselfingen - TSV Altheim/Alb 2:1 (0:1). 0:1 Sanyang (5.), 1:1, 2:1 Friedrich (71./79.).

SF Rammingen - TSV Herrlingen 4:0 (0:0). 1:0, 2:0, 3:0 Marcel Steck (61./64./70.), 4:0 Dreyer (87.). Reserven: 4:0.

SF Dornstadt - SV Amstetten 1:0 (0:0). 1:0 Jungbauer (70.).

FC Neenstetten - TSV Westerstetten 5:3 (4:0). 1:0, 4:0 Bemsel (7./40.), 2:0, 3:0 Leibing (18./30.), 5:0 Aksancak (50.), 5:1 Mathes (79.), 5:2 Schachtschneider (88.), 5:3 Schlegel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen