Nach Karambolage auf Autobahn: Drei Verletzte kommen ins Krankenhaus

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei ermittelt die Hintergründe.
Die Polizei ermittelt die Hintergründe. (Foto: Friso Gentsch)
Schwäbische Zeitung

Vier Autos waren am Donnerstag bei einem Unfall bei Laichingen auf der Autobahn 8 beteiligt. Der forderte drei Verletzte.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 13 Uhr auf der Autobahn. Auf der Fahrt in Richtung Stuttgart nutzte ein 22-Jähriger den linken Fahrstreifen. Zu spät bemerkte er laut Polizei, dass vor ihm ein Auto bremste. Er fuhr auf und schob den Wagen auf zwei weitere davor. In den vier Fahrzeugen erlitten drei Insassen leichte Verletzungen.

Sachschaden liegt bei 50.000 Euro

Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Personen und brachte sie in Krankenhäuser. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Die Ermittler schätzen den Sachschaden an den Fahrzeugen auf insgesamt 50.000 Euro. Den 22-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen